Hot

Super Guzzilla – Abrissbagger der Zukunft

Abrissbagger der Zukunft

Super Guzzilla

Der Abrissbagger der Zukunft kommt aus Japan, sieht aus wie eine Interpretation der Action-Komödie Transformers und kann ferngesteuert werden. Und wie die Japaner nun mal so sind, haben sie auch einen wunderbaren Namen dafür: Super Guzzilla!

Von Karl Jereb

Der Super Guzzilla ist ein Hightechgefährt. Eigentlich stellt die japanische Firma Taguchi Industrial Greifer und Klauen für Abrissmaschinen oder Baufahrzeuge her, doch nun haben sie genug davon, ständig nur Zulieferer einzelner Teile zu sein und bauen sich einen eigenen Abrissbagger, den Super Guzzilla. Selbstverständlich dient die Anschaffung lediglich Marketingzwecken und selbstverständlich wird das Ding so niemals Häuser, Banken oder Atomkraftwerke abreissen. Doch erstaunlich ist das Modell auf alle Fälle. Es gibt zwei Wege, den Abrissbagger der Zukunft zu steuern: Entweder, der etwas lebensmüde Pilot setzt sich in die gut abgeschirmte Steuerkapsel und hofft darauf, dass keines der Stahlbetonteile auf ebendiese fällt, oder er entschließt sich für die sichere Variante namens Oculus Rift. Die Virtual-Reality-Brille aufgesetzt und schon kann es aus sicherer Entfernung losgehen. Das Allradmonster kann über nahezu unzugängliches Gelände brettern und dabei Gebäude zu Schutt und Asche transformieren. Coole Idee, doch sollte man den Super Guzzilla eher als Gag betrachten, der der japanischen Firma zu einiger Publicity verhilft.

Bild: Taguchi Industrial Video: YouTube

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"