Video: Der Golf GTI TCR dreht seine Runden

Wenn ein Auto so viele Varianten bietet wie der VW Golf, dauert es eine ganze Weile, bis sie alle enthüllt sind. Auch wenn offizielle Bilder noch ausstehen, haben wir den Ober-Golf namens R schon zu Gesicht bekommen. Das gilt jetzt auch für den GTI TCR, womit das Autoquartett komplett ist.

Text: Jakob Stantejsky

Denn vom normalo-Golf über den GTI, den GTI TCR bis zum R findet nun wirklich jeder seinen idealen Kompaktsportler aus Wolfsburg. Der bereits präsentierte GTI wird mit 245 PS die Herzen höherschlagen lassen, TCR und R werden laut eines Leaks mit 300 und 333 PS erwartet. Dank der Testfahrten auf dem Nürburgring sind nun auch die beiden Spitzenmodelle optisch quasi komplett enthüllt.

War der TCR in der letzten Generation noch ein zeitlich limitiertes Schmankerl, wird er diesmal regulär im Portfolio stehen. Optisch unterscheidet sich der Prototyp nicht allzu sehr vom regulären GTI. Die Front ist noch ein wenig weiter aufgerissen und der Dachspoiler ist etwas extravaganter gestaltet. Außerdem sind die Endrohre schwarz statt silber und eventuell liegt das Auto ein bisschen tiefer – schwierig das im Video genau zu beurteilen. Möglich allerdings, dass der TCR noch ein paar Insignien der Macht verliehen bekommt, ist er im im Video doch völlig Badge-los unterwegs. Unterm Strich ist er ganz Golf und reiht sich dementsprechend brav in die Rangfolge ein. Der R ist und bleibt als Obermotz weiterhin klar erkennbar.