Hot

Neuer Infiniti Q50

Der Infiniti Q50 wünscht ein von Negativem entkoppeltes 2016!

von Bernhard Katzinger

Wer sagt, dass Downsizing das Um und Auf in der Weiterentwicklung von Autos ist? Der Infiniti Q50 kommt 2016 mit einem komplett neu entwickelten, 405 PS starken 3,0l V6 Twinturbo und neuem Drive-Mode „Sport+“. 

Mancher Autobegeisterte wird froh sein, dass 2015 endlich hinter uns liegt: Literweise wurde Hubraum auf dem Altar der Ökobilanz geopfert. Kolbenschmiede wehklagten über das spurlose Verschwinden ganzer Zylinderbänke. Wütend krachten Maßkrüge auf Münchner Stammtischplatten, als ruchbar wurde, dass die BMW 3er-Reihe ihren Namen von nun wegen der verbauten Dreizylindermotoren tragen solle. Spätestens die Hiobsbotschaft aus den USA, dass es vielleicht doch keine so gute Idee ist, asthmatische Senioren mit Dieselabgasen zu beatmen, machte das annus horribilis perfekt.

Die gute Nachricht: 2016 beginnt besser. Und zwar mit einer frohen Botschaft von Infiniti, Nissans Nobelschiene und Sponsorpartner des Red Bull Formel 1-Teams.

Infiniti hat angekündigt, den 2016er Q50 mit einem neuen Aggregat auf den Markt zu schicken, einem 3,0 l-V6 mit 405 PS. Der Twinturbo wird die neue Topmotorisierung darstellen und die sportliche Limousine dank höherer Turbodrehzahl, intelligenterer Ventilsteuerung sowie neuem Einspritzsystem äußerst standesgemäß vorwärtspeitschen.

Damit das Ganze nicht mit dem ambitionierten Lenker durchgeht, haben die Ingenieure die Dynamic Digital Suspension verbaut – ein Fahrwerk, das Seiten- und Längsneigung sowie sämtliche Karosseriebewegungen ständig kontrolliert. Sinn der Sache laut Infiniti: Man wolle jederzeit eine „von negativen Einflüssen entkoppelte Fahrt ermöglichen“.

Dem wollen wir von Motorblock uns anschließen: Wir wünschen allen für 2016 eine stets von negativen Einflüssen entkoppelte Fahrt!

zeige mehr

Bernhard Katzinger

War bis 2017 Teil der Motorblock-Redaktion.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"