So klingt die Aston Martin Valkyrie

Als uns die Aston Martin Valkyrie im Juli erstmals in Bewegung gezeigt wurde, blieb schon irgendwie ein übler Nachgeschmack. Nicht wegen des Hypercars an sich, sondern ob der Tatsache, dass sich die Walküre eher gemächlich fortbewegte und noch dazu der Motorensound durch Musik überlagert wurde. Aber jetzt wird alles gut.

Text: Jakob Stantejsky

Denn Aston Martin-CEO Andy Palmer, Special Operations- und Q-Verkaufschef Simon Lane und Chief Special Operations Officer David King haben vor kurzem auf Twitter Videos geteilt, die die Valkyrie beim Testen in Silverstone zeigen. Diesmal mit Vollgas und ohne störende Nebengeräusche. Wir bedanken uns recht artig und hören gern mal rein. Oder auch öfter.

Denn der frei saugende 6,5 Liter-V12 des Aston Martin-Monsters klingt schon verdammt gut und ziemlich nach der guten alten Formel 1-Ära. Kein Wunder, bei über 1.000 PS und bis zu 11.100 Touren pro Minute. Schön, dass Aston Martin auch uns Normalsterblichen das Konzert gönnt. Denn an den Mann bringen müssen die Briten die Valkyrie nicht mehr. Schließlich sind schon alle 150 Stück verkauft, obwohl sie noch nicht mal gebaut sind.