Der VW Käfer, bei den Amis besser bekannt als Beetle, hat seine goldenen Jahre bereits hinter sich. Als das letzte Werk in Mexico schloss, schossen ausnahmslos allen Menschen auf Erden Tränen in die Augen. Doch nicht verzagen, wir haben den Klassiker wieder erweckt. Mithilfe fünf großartiger Werbespots aus längst vergangenen Tagen.

Von Karl Jereb

Was soll man zum großartigen VW Käfer großartig sagen? Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn. Fast jeder hatte sogar einmal einen, kannte aber zumindest einen, der einen hatte, oder kannte, der einen hatte. Pferdestärken und Drehmoment kennt der Oldie nicht, aber das war bewusst kein Teil seines Wesens. Das Auto für den kleinen Mann, die kleine Frau zu bauen, alle erdenklichen Gebrauchsutensilien zu vereinen und diese noch unter einem schicken Blechmäntelchen zu vereinen, das war das erreichte Ziel! Und nun, viel Vergnügen bei unserer Auswahl an Werbespots zum Schmunzeln!

Warum kann man den VW Käfer nicht schließen? Na weil er so luftdicht ist, dass man ein Fenster öffnen muss, um ihn schließen zu können.

Warum wird man beim VW Käfer nicht monatelang auf Ersatzteile warten müssen?

Warum dauert der Motorenwechsel (oder Austausch einzelner Teile desselbigen) beim VW Käfer nicht lange?

Warum stellt der werte Herr Besitzer seinen VW Käfer nicht in die Garage? Weil der Käfer so billig (und dennoch qualitativ ist), dass man sich absolut nicht darum kümmern muss!

Warum vergräbt man den VW Käfer im tiefsten Schnee? Weil man´s kann!