Hot

Maserati teast den Sound seines Elektromotors an

Nein, wir wollen euch nicht verarschen mit der Schlagzeile. Maserati hat tatsächlich ein kurzes Teaservideo veröffentlicht, das den Klang der sich in Entwicklung befindlichen E-Maschine zeigt. Klingt vielleicht blöd, klingt aber eigentlich auch recht cool.

Text: Jakob Stantejsky

Der Ghibli wird schon dieses Jahr zumindest einen Hybridantrieb bekommen und der nächste Gran Turismo soll bereits vollelektrisch unterwegs sein. Außerdem bastelt Maserati seinen Elektromotor höchstselbst, beginnt also quasi bei Null. MMXXI ist im Video zu lesen, also dürfen wir wohl nächstes Jahr mit der E-Premiere rechnen.

Weitere Daten und Fakten enthüllt das Filmchen nicht, doch zumindest gibt es etwas auf die Ohren. Denn Maserati scheint auch in der Elektro-Ära Wert auf einen eigenständigen und spektakulären Sound zu legen, weshalb hier nicht brav gesurrt, sondern viel mehr bitterböse gefaucht und gezischt wird. Ja, es ist kein V12, auch kein V8 und nicht mal ein V6 – aber einen schärferen E-Sound haben wir bisher noch nicht vernommen. Und wer zumindest ein wenig auf Sci-Fi steht, wird dem Klang, den Maserati uns hier präsentiert, garantiert etwas abgewinnen können. So fällt Petrolheads der auditive Umstieg auf jeden Fall deutlich leichter, denn das klingt nicht mehr nach Kastration, sondern nach Star Wars.

zeige mehr

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"