World’s Greatest Drag Race 9!

Das World’s Greatest Drag Race ist diesmal einige Monate zu spät dran. Das weiß ich, weil mein Kollege seit Ende September irgendwo zwischen Angst und Argwohn schwankt und sich immer wieder empört über das Ausbleiben des Spektakels echauffiert. Jetzt kann er hoffentlich wieder lachen, denn die neunte Ausgabe ist endlich da!

Text: Jakob Stantejsky / Foto: MotorTrend Channel

Es wäre nicht das World’s Greatest Drag Race, wenn die Liste der teilnehmenden Boliden sich nicht wie ein who is who der Sportwagenszene lesen würde. Ganze zwölf Geschosse sind diesmal mit dabei, vom relativ zahmen Toyota Supra bis hin zum völlig gestörten McLaren Senna. Muscle Car, SUV, Supersportler – hier ist alles vertreten! Die Starterliste bestätigt das:

Da sowohl Hecktriebler als auch Allrad-Martialisten mit dabei sind, werden zwei Disziplin gefahren. Denn während die Vierfüßler auf der Viertelmeile einen deutlichen Vorteil haben, schwindet der auf der Halbmeile deutlich. Wer gewinnt, verraten wir euch natürlich nicht. Aber lasst es uns so ausdrücken: Der Sieger ist völlig unanfechtbar und deklassiert die Konkurrenz förmlich. Davon abgesehen sind die Rennen verdammt eng und es gibt einige Überraschungen – rohe Kraft ist eben doch nicht alles, selbst wenn es nur ums Geradeausfahren geht. Das Drag Race selbst startet übrigens bei 4:31, falls ihr euch den Palaver über die einzelnen Vehikel nicht geben wollt.