AudiSelect

Audi select: 12 Monate. 3 Audi. 1 Ducati.

Wenn man sich einfach nicht entscheiden kann…

Audi select: 12 Monate. 3 Audi. 1 Ducati.



Sportwagen, Cabrio, Limousine oder doch ein SUV? Ist die Entscheidung im Autohaus einfach zu schwer? Mit dem Mietwagen-Modell Audi select fährt man bis zu drei Audis in nur einem Jahr und oben drauf gibt es auch noch eine Ducati.

by Patrizia Zernatto

Mr. Audi im Video hat es faustdick hinter den Ohren und trotzdem springen dem Meisterdieb dank der schnittigen Auswahl an Fahrzeugen nicht nur die Frauen der Reihe nach ins Auto, selbst die taffen US-Cops kommen ihm nicht auf die Schliche. Wie macht der Schlawiner das nur?

Audi select heißt die Antwort. Mit dem Car-Sharing bzw. Mietwagen-Modell gelingt es dem Dieb jedes Mal ein anderes Audi-Modell zu fahren. Der Werbeslogen “Für Fahrer, die ihre Freiheit lieben” ist daher mehr als passend.

Aber genug von der Werbung, dafür mehr über das Audi select Programm. Hier handelt es sich weder um ein klassisches Leasingpaket, noch um eine gewöhnliche Fahrzeugmiete. Audi select macht den Luxus von drei Fahrzeugen möglich, ganz ohne die Nebenkosten. Man wählt ganz einfach ein, zwei oder eben wie im Video drei Wunschfahrzeuge aus einem Pool an attraktiv ausgestatteten, relativ jungen Gebrauchtfahrzeugen aus und schon kann es losgehen. Die Laufzeit geht bis zu 12 Monate, die Inklusiv-Kilometer können zwischen 1.000 und 2.500 km pro Monat frei gewählt werden und auch sonst bekommt man jede Menge Abwechslung und Flexibilität geboten. So kann man seinen Fuhrpark auf die aktuellen Bedürfnisse selbst maßschneidern.





Audi select meets Ducati

Auf Wunsch kann man zu seinem Audi select Paket auch noch eine Ducati für sechs Monate oben drauf packen. Hier hat der Kunde die Auswahl zwischen Ducati 1299 Panigale S, Ducati Multistrada 1200 S und Scrambler Ducati Icon.

Die Paketpreise richten sich nach der Motorisierung und selbst das Getriebe darf frei gewählt werden. Bei Konfigurationswünschen wird es allerdings schon schwieriger. Nur auf die Lackfarbe kann Rücksicht genommen werden, doch der Fuhrpark ist ohnehin bereits reichlich ausgestattet. Die monatliche Rate ändert sich beim Fahrzeugwechseln nicht. Steuern, Versicherungen, Zulassung und Wartung sind zwar bereits abgedeckt, zum Schnäppchen wird es allerdings auch so nicht.

In meinem ganz persönlichen Fall würde der Vertrag bei 1.000 Freikilometern folgendermaßen aussehen:

4 Monate R8, 4 Monate S5 und 4 Monate SQ7 für € 2.476,- pro Monat. Deutschlandpreis versteht sich. Dieses stolze Sümmchen muss man erstmal stemmen können und bei mehr Freikilometern (zweites Bild) geht der Preis nochmal rasend schnell nach oben, doch dafür fährt man dann auch Supersportler oder Luxus-SUVs.



Photo & Video Credit: Audi Germany

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

AC Cobra: Wochenendausflug mit Biss



Wochenendausflug mit Biss

Kalifornien mit der AC Cobra



Was kostet die Welt? Reisen mit kleinem Gepäck hieß es beim Wochenend-Testdrive mit der 65iger Shelby bzw. AC Cobra, eines meiner ganz persönlichen California-Highlights.



Is‘ die jetzt echt oder nicht??

Oh, wie ich diese Frage liebe und ich hoffe, man hört meinen Anflug von Sarkasmus. Von der originalen AC Cobra wurden insgesamt nur etwa eintausend Exemplare produziert, zwei Drittel vom Typ 289 und ein Drittel der begehrten 427er. Selbst davon sind nur noch etwa 100 erhalten und die Schmuckstücke werden zwischen 350.000 und stolzen 600.000 US Dollar gehandelt.

Was ich damit sagen möchte: Wie groß ist also die Chance, dass man wirklich zu einer Original-originalen kommt? Ganz genau – sehr gering. Schätzungen zufolge existieren weltweit mittlerweile um die 10.000 Cobra Replicas, Tendenz steigend. Das wiederum macht die Cobra mit Abstand zum meist kopierten Fahrzeug der Automobilgeschichte. Aber selbst „Replica“ ist nicht gleich Replica, denn die historischen Nachbauten stammen noch aus der Shelby-Epoche und sind vom Großmeister selbst abgesegnet.

In genau so einer originalen Replica durfte ich ins Wochenende starten…



„Proud to be American“



Ein Amerikaner mit britischem Akzent

Die Cobra schreit förmlich „I’m proud to be American“, aber eigentlich begann alles als britischer Sportwagen, der zunächst für den Renneinsatz geplant war. Der Texaner Carroll Shelby hat die Cobra erst richtig in Szene gesetzt, nachdem er dem Baby einen Achtzylinder Ford-Motor eingesetzt hatte. Man hört es nicht nur, man sieht es auch, denn so lang wie die Schnauze der 427er Cobra nach vorne ragt, müssen sich darunter auch ein paar Zylinder verbergen.



She’s a Lady

Ob Autos eine Seele haben? Das ist eine Grundsatzdiskussion, aber eines steht fest: Die Cobra ist definitiv eine „Sie“. Wunderschön anzusehen, heiß begehrt und manchmal auch ein wenig zickig, aber kaum ein Wagen erregt mehr Aufsehen oder verdreht der Reihe nach die Köpfe.

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich behaupten, die Cobra genießt diese Aufmerksamkeit in vollen Zügen und dreht dann erst so richtig auf. Natürlich könnte es auch an mir liegen und daran, dass schon das leichteste Tippen aufs Gaspedal einen Schauer durch den ganzen Körper jagt.

Reisen mit kleinem Gepäck…

…maximal zu zweit und vorzugsweise mit gutem Wetter, denn ein Dach sucht man bei der AC Cobra vergebens. Wozu auch, immerhin bin ich in Kalifornien, wo man Regen nur vom Hörensagen kennt. Der Highway #1 ist genau für solche Autos gebaut worden und die kurvige Strecke für meinen kleinen Trip von San Diego nach Santa Barbara erlaubte der bissigen Schlange ihre Zähne so richtig in den Asphalt zu schlagen.

Was für ein Ritt, was für ein Auto! Klar, Komfort, angenehme Federung oder sonstigen Schnickschnack sucht man hier vergebens, aber das ist auch nicht Sinn der Sache.

Die Hard Facts des Schnäppchens

Wer 1965 um die 5.400 Dollar übrig hatte, der konnte sich das 1190kg leichte Biest in die Garage stellen. Der mächtige V8, der vorne längs mit zentraler Nockenwelle im Motorraum liegt, ist hier noch das schwerste an dem Leichtgewicht. Stolze 7 Liter Hubraum bringt die Cobra an den Start und liefert damit beachtliche 370 kW (500 PS) und ein maximales Drehmoment von circa 650 Nm.

Wer es da zu gut meint mit dem Gaspedal, den überholt die Hinterachse schnell mal seitwärts, aber wer es schafft, das Schlangenmädchen in der Spur zu halten, der erreicht die 100 km/h in knapp 4 Sekunden. Bei 270 km/h ist dann aber Schluss, wobei ich das mit dem Teil ganz ehrlich nicht unbedingt testen möchte. In der Schlange steckt so viel Urgewalt, dass mir noch bei Tempo 170 die Hinterräder durchdrehten.



…das bleibt aber unter uns…



„It’s what it’s always been. It’s the nastiest thing you ever wanna drive on four wheels.“ Wenn man das Ding mal zum Starten bringt…

Peinlich, peinlich: Ich suchte gefühlte Ewigkeiten nach der Zündung in dieser Cobra bevor mich der Besitzer endlich erlöste und schallend lachend den Motor per Fernzündung für mich startete. 
Aber warum eigentlich die Fernzündung? Sicher ist sicher… schließlich weiß ich selbst nur zu gut, wie schwer es war die Cobra wieder zu seinem Eigentümer zurückzubringen.





Get social guys… ich bin da ja flexibel

// Facebook  // Instagram // Twitter

or mail to: pshunter@motorblock.at

Greetings from Sunny Southern California,
Pacey

Alex Hofmann

Alex Hofmann im Interview

Alex Hofmanns Ausblick auf die MotoGP-Saison 2017

„Stärkste MotoGP aller Zeiten“

Interview: Hannes Kropik / Fotos: Red Bull Content Pool, ServusTV

Alex Hofmann war Testfahrer für KTMs Einstieg in die MotoGP und wird als Experte alle WM-Rennen auf ServusTV kommentieren. Für motorblock.at analysiert der 36-jährige Schwabe schon jetzt die kommende Saison, erklärt die Chancen von KTM und verrät, auf welchen Außenseiter er als Weltmeister wetten würde.

Motorblock: In eine Debüt-Saison startet man ja nicht mit der Ansage: „Wir werden Weltmeister“. Was kann der Anspruch von KTM fürs erste volle Jahr in der MotoGP sein?

Alex Hofmann: Wenn man realistisch ist, und das ist KTM, dann hat man auch realistische Ziele. Ein Projekt wie die MotoGP muss man auf fünf Jahre anlegen. KTM hatte in der Vorbereitung im Vergleich zu anderen neuen Teams ein sehr sportliches Programm: Suzuki hat drei Jahre getestet, bevor es zuletzt richtig losging; Aprilla testet seit zwei Jahren im Rennbetrieb und war davor in der Super-Bike-WM schon auf sehr hohem Niveau unterwegs. KTM hatte relativ wenig Vorbereitungszeit und somit ist die erste Saison eigentlich ein reines Lernjahr.

Das heißt aber auch, dass die zwei Sekunden Rückstand in den ersten Tests nicht weiter beunruhigend sind.

Ganz im Gegenteil! KTM war zum allerersten Mal in Malaysia und das ist eine der längsten Rennstrecken im WM-Kalender. Wenn man irgendwo größere Abstände hat, dann dort. Man darf aber nicht außer Acht lassen: Sie haben eine Mammut-Aufgabe vor sich. Die Konkurrenz hat drei, vier Jahrzehnte Vorsprung an Erfahrung auf höchstem Niveau. Diese Erfahrung kann man nicht kaufen.

Du kennst alle Strecken des WM-Kalenders ganz genau: Wo könntest du dir positive Überraschung durch KTM vorstellen?

Es werden eher die flüssigen, schnellen Rennstrecken sein. Beim Saisonauftakt in Katar muss man abwarten, wie die Reifen mitspielen, aber generell könnte KTM dort schon gut funktionieren. Schwieriger wird es auf den kurvenreichen, komplizierten Strecken wie in Jerez werden, wo die Fahrbarkeit der Maschine gefragt ist. Auf solchen Kursen muss jedes Detail perfekt sitzen.

Ein besonderes Highlight für KTM wird natürlich der Heim-GP am Red Bull Ring sein. Das Rennen findet am 13. August statt, die Saison wird also schon ein Stück fortgeschritten sein – was wird man sich beim Österreich-GP von den Lokalmatadoren erwarten können?

Der Test im Vorjahr war gut, die Rennstrecke liegt dem Bike. Die Maschine wird bis zum Sommer noch viele weitere Evolutionsstufen durchlaufen, aber schon bei den ersten Tests in Spielberg war sie recht schnell. Ich denke, dass KTM vor heimischem Publikum ein gutes Wochenende haben könnte.

Aber die Konkurrenz schläft ja auch nicht …

Fakt ist: Die MotoGP wird 2017 aus technischer Sicht das stärkste Feld aller Zeiten haben. Ich kann mich nicht erinnern, dass so viele Werke auf so hohem Niveau waren. Die privaten Teams fahren mit 2016er-Ducatis, also mit Bikes, die vergangenes Jahr noch Rennen gewonnen haben! Man kann sich vorstellen, dass es nicht einfach sein wird, gegen Privatteams wie gegen das spanische Aspar-Team (Anm.: mit dem Spanier Alvaro Bautista und dem Tschechen Karel Abraham im Sattel) oder die Avintia-Truppe (mit Hector Barbera) anzutreten. Und was das reine Talent der Fahrer angeht: Wahrscheinlich haben wir nie ein besseres Feld gesehen, mehr Weltmeister sind nie in einer Klasse gefahren und mehr schnelle Motorräder waren nie dabei – deshalb wird es nicht leicht für KTM. Aber: Wenn man gefordert wird, dann rennt man auch schneller. Die Motivation, ganz oben mitzuspielen, ist extrem groß.

KTM hat mir Pol Espargaro und Bradley Smith zwei Fahrer geholt, die im Vorjahr auf Yamaha gefahren sind. War das Kalkül, weil der Umstieg von der Yamaha auf KTM einfacher sein könnte als von anderen Maschinen?

Sie haben sicher die besten Fahrer geholt, die am Markt waren. Die Top-Leute wollen jedes Wochenende um den Sieg kämpfen und sagen: Ihr müsst erst beweisen, dass das Bike siegfähig ist, dann können wir über einen Wechsel reden. Pol Espargaró war vergangenes Jahr einer der besten Privatiers im Feld, Bradley im Jahr davor. Und beide hatten extrem großes Interesse, einmal auf Werksmaterial zu fahren und endlich einmal Werksbetreuung zu bekommen.

Du hast deine Testfahrer-Karriere endgültig beendet und konzentrierst dich während der Saison auf deine Rolle als MotoGP-Experten auf ServusTV. Wie wirst du deine Rolle heuer anlegen?

Im Vorjahr hat sich das Team eingespielt, die Zuschauer mussten sich auch erst an uns gewöhnen und deshalb bin ich bei meinen Themen noch nicht ganz so in die Tiefe gegangen.

Heuer bekommen wir vor und nach den Rennen etwas mehr Sendefläche haben und mein Job wird sein, den Zuschauer der Technik und den Fahrern ein bisschen näher zu bringen.

Du hast ja einen sehr guten Draht zu den Fahrern – in welchen Sprachen kannst du dich mit ihnen unterhalten?

Vor der Kamera auf jeden Fall auf englisch. Das ist die Hauptsprache und gibt meinem Kollegen Christian Brugger die Möglichkeit, schnell zu übersetzen. Und zur Not könnte ich die Interviews auch auf spanisch, französisch und italienisch führen.

Vergangenes Jahr haben wir in der MotoGP neun verschiedene Sieger gesehen, die Weltmeisterschaft war sehr lange sehr spannend. Was wird uns heuer erwarten?

2017 wird von der Spannung her nahtlos an 2016 anschließen, wie ein super Hollywood-Film, der neu gedreht wird – aber tendenziell sogar mit einem besseren Drehbuch. Die neun verschiedenen Sieger werden eine Ausnahme bleiben, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir sechs Sieger sehen werden. Das Feld ist auf jeden Fall dichter beisammen als je zuvor.

Wenn wir dir einen Euro in die Hand drücken und bitten, damit für uns auf den Weltmeister 2017 zu wetten: In wen würdest du investieren?

Klar, Marc Maquez gilt es zu schlagen, er ist der Titelverteidiger. Aber wenn wir ein bisschen mehr riskieren wollen: Lass uns doch auf Maverick Vinales setzen, den jungen Teamkollegen von Valentino Rossi. Bei ihm ist die Quote besser und wir könnten vielleicht ein bisschen mehr verdienen …

Die MotoGP-Saison 2017 beginnt am 26. März auf dem Losail International Circuit mit dem Großen Preis von Katar. Alle 18 Rennen werden auf Servus TV übertragen. Highlight aus heimischer Sicht ist der GP von Österreich am 13. August am Red Bull Ring.

Die Konkurrenz hat auf KTM drei bis vier Jahrzehnte Vorsprung.




Ich denke, dass KTM vor heimischem Publikum ein gutes Wochenende haben könnte.



OcC_019

Skoda Octavia: Shitstorm im Wasserglas

Skoda Octavia Update

Shitstorm im Wasserglas

Der aufgefrischte Skoda Octavia hat es mit den ersten veröffentlichten Fotos geschafft zu schockieren. Ein paar Monate später lehnen wir uns beruhigt zurück: Entwicklung hat stattgefunden, die Revolution ist ausgeblieben. Alles bleibt besser.




von Bernhard Katzinger

Es war schon beinahe so etwas wie ein Shitstorm, der losbrach angesichts der ersten Bilder des überarbeiteten Skoda-Topsellers. Stein des Anstoßes war die neue Front des Octavia, die verdächtigt wurde, mit Doppelscheinwerfern und breiterem Grill einen auf E-Klasse machen zu wollen.

Doppelscheinwerfer oder nicht, am Erfolg des Kompakt-Tschechen wird sich mit dem Update nicht viel ändern. Solide Technik, Motoren von sparsam bis bärig, praktische Detaillösungen im Inneren. Sparmeister und Öko-Angebot ist der 1.0 TSI mit drei Zylindern und 115 PS. Wie die meisten Aggregate, ist auch der Triple-Octavia wahlweise mit dem 7-Gang-DSG verfügbar. Das funktioniert so fein, dass nur verbissene Puristen zum Handschalter greifen werden.




Dieseltränen

Was im Skoda schmerzlich klar wird: Wir werden den Diesel-Pkw noch so manche Träne nachweinen. Denn gerade in den stärkeren Versionen mit 150 oder 184 PS liefern gerade die Selbstzünder im Octavia Vortrieb mit einer Souveränität, für die ein Benziner schon mit sechs Zylindern antreten müsste.




Neu ist die Antriebskombination mit 2,0 TDI (150 PS) mit 7-stufigem DSG-Getriebe und Allradantrieb. Dieser verteilt Traktion salomonisch per elektronischer Lamellenkupplung, die – der Gewichtsverteilung wegen – vor der Hinterachse sitzt. Die Hälfte aller Käufer, so spekuliert man in Mlada Boleslav, sollen zum Zweiliterdiesel in der niedrigeren Leistungsstufe greifen.

Fortschritt nach Maß

Während man sich bei Hybrid- oder gar Elektroantrieb vornehm zurückhält, hat man sich bei den Assistenten und Infotainment-Systemen ordentlich bedient aus den Konzern-Regalen – selbst der Trailer-Assist für sorgloses Rangieren mit dem Anhänger ist verfügbar, ebenso wie Autonom-Fahr-Funktionen wie adaptiver Tempomat, Spurwechsel- sowie Travel Assist mit Verkehrszeichenerkennung.




Was fehlt, ist die im ebenfalls aufgefrischten Golf intensiv angepriesene Gestensteuerung – die Frage ist nur, wem sie fehlt. Das neue, schnelle und helle 9-Zoll-Display ergibt sehr viel mehr Sinn, leider ist die Mittelkonsole mit viel Klavierlack – und damit bald mit Fingertappern – versehen.

Wohin mit den Flaschen?

Besonders stolz sind die Tschechen auf die praktischen Simply Clever-Details, vom Haken für die Einkaufstasche im Kofferraum über den variablen Ladeboden ebendort bis zum – mittlerweile klassischen – Tickethalter hinter der Frontscheibe und dem Regenschirm unter dem Beifahrersitz. Und überhaupt, so viele Trinkflaschen wie in der Fahrerkabine des Octavia bringt man gefühlt in keinem anderen Auto der Welt unter – wetten?

Was wird das Ganze kosten? Der Einstieg liegt hierzulande bei 19.980 für den 86 PS-Benziner mit 5-Gangschaltung und Stufenheck, der Aufpreis für den Kombi liegt bei 660 Euro. Der höchste Grundpreis wird mit 33.420 Euro für den 184 PS-Diesel mit Allrad und 6-Gang DSG fällig.


Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake (X117) 2016. Canvasitblau, Interieur schwarz-beige. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts/außerorts/kombiniert: 8,7/5,5/6,7;  CO2-Emissionen kombiniert: 154 g/km ;

Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake (X117) 2016. Canvasite blue, interior black-beige. Fuel consumption (l/100 km) urban/ex urban/combined: 8.7/5.5/6.7; combined CO2 emissions: 154 g/km;

Mercedes CLA Shooting Brake: Hart am Wind

Ein Speedboot hart am Wind

Segeln im CLA Shooting Brake



Oft loben wir Autos, die sich ganz einer Sache verschreiben und diese dann auch grandios durchziehen, auch wenn dafür andere Bereiche auf der Strecke bleiben. Ein Mazda MX-5 zum Beispiel muss kein Raum- und Autobahnwunder sein, wir lieben ihn dennoch. Beim Mercedes-Benz CLA Shooting Brake ist das jedoch ganz anders. Dieses Fahrzeug ist voller Widersprüche, die zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Ist das nicht auch ein Widerspruch? Wahrscheinlich, aber es funktioniert.

Text: Jakob Stantejsky



Luxus hat seinen Preis

Zuallererst sei klargestellt: Ich spreche in diesem Artikel vom Mercedes-Benz CLA 250 Sport 4MATIC, der – abgesehen von der obligatorischen AMG-Version – das klare Topmodell der Reihe darstellt. Die Einstiegsmodelle fallen in vielerlei Hinsicht sicherlich deutlich ab, schlagen allerdings auch mit 20.000 Euro weniger zu Buche. Der Testwagen bringt nämlich knapp über 52.000 Euro auf die Preiswaage, die AMG-Version erhöht noch einmal auf über 65.000. Jetzt aber rein ins Vergnügen!

Eben davon stehen Massen zur Verfügung, sobald ich mich in den CLA fallen lasse wie in ein Federbett. Der Komfort ist (zumindest in der ersten Reihe) geradezu himmlisch und auch die Ästhetik befriedigt alle Ansprüche. Nur das etwas ideenlos aufgepfropfte Multimediadisplay trübt das elegant-rasante Erscheinungsbild ein Wenig. Apropos innen: Der Kofferraum des CLA Shooting Brake ist durchaus geräumig und macht ihn auch für mehr als zwei Leute absolut erstwagentauglich. In Bezug auf das Äußere hat sich Mercedes auch nicht lumpen lassen und eine Form geschaffen, die Eleganz und Aggressivität vereint und doch betont. Der CLA ist auffällig, aber kein Protzmobil.



Gleiten oder Donnern?

Betätige ich den Startknopf, meldet sich das 211 PS-Aggregat stimmgewandt zum Dienst und orgelt gleich einmal satt drauf los. Nun habe ich die Qual der Wahl: Will ich im Comfort-Modus von einem sonoren Bass umhüllt werden oder im Sport-Modus die volle Bandbreite der Stuttgarter Gesangskunst auskosten? Ich entscheide mich für Letzteres und stelle fest, dass die sich Automatik (leider gibt es nur die schwächsten Motorisierungen mit Handschaltung) in dieser Variante äußerst aggressiv anlässt. Die Drehzahlen schießen durch die Decke und der Motorblock(er) schreit vor Vergnügen.

Die Beschleunigung gibt sich aber auch auf Comfort (und sogar Eco) getrimmt in sportlichster Manier. Auch auf der deutschen Autobahn überzeugen alle Modi in allen Phasen, nie habe ich das Gefühl, mir wird gerade Leistung abgezwackt. Doch während die Sport-Einstellung beim Überholen die Kinder auf der Rückbank von Minivan XY unsanft wecken dürfte, brumme ich in den anderen beiden Modi deutlich gelassener durch die Gegend – doch nicht minder zügig. Im Eco-Modus gleitet er im „Segelmodus“ einem Dreimaster gleich dahin, sobald man vom Gas geht. Es liegt ganz bei mir – will ich den CLA Shooting Brake als Sportwagen fahren oder doch lieber als Segelschiff? Gerade die Abwechslung macht Spaß und beide Möglichkeiten passen irgendwie gleich perfekt zu diesem Gefährt.



Harmonisch widersprüchlich

Damit wäre ich wieder bei meiner vielleicht etwas verwirrenden Einleitung. Der CLA Shooting Brake hat viele Gesichter – und doch sind sie eigentlich alle Eins. Es würde etwas fehlen, wenn das gute Stück nur elegant dahinschnurren könnte, genauso wie es kein reiner Röhrer ist. Der CLA ist ein Auto für (fast) jede Gelegenheit: Im Familienurlaub, auf Landstraßenausfahrt und, wenn man will, auch auf der Rennbahn müsste sich der Mercedes pudelwohl fühlen und außerdem erntet stets zahlreiche Blicke. Vor allem, wenn er mal wieder brüllend von der Ampel wegschießt, obwohl ich doch nur leicht aufs Pedal getippt habe.

Dass ein Auto so viel so gut können soll, mutet vielen von euch vielleicht als übertrieben an, doch so ist es tatsächlich. Um eure Zweifel zu besänftigen, sei festgehalten: Man zahlt auch genug, um diese Qualität verlangen zu können. Ihr findet locker günstigere Familienwagen, preiswertere Sportler und billigere Luxuslimousinen in derselben oder sogar nächsten Größe, doch die können dann eben nur eins. Der CLA Shooting Brake kann viel, was auf den ersten Blick nicht zusammenpasst – wie ein Speedboot mit Segeln.


VW Golf GTD Mallorca Maquez-6

VW Golf Update: Mehr vom Besseren

Siebte Golf-Generation aufgewertet

Mehr vom Besseren



Rainer Behounek, knallharter Autotester, träumt vom sonnigen Süden und was er dort alles mit dem aufgefrischten VW Golf anstellen könnte: am Ballermann einefetzen,  Sangria-Leergut entsorgen, zwischen Starbucks, Bars und Restaurants hin- und herpendeln, …


A304052

Opel Insignia: Raumschiff aus Rüsselsheim

Opel Insignia Sports Tourer

Raumschiff aus Rüsselsheim

von Thomas Geiger



Opel riskiert auf dem Genfer Salon eine große Klappe und probiert es bei der Insignia-Premiere auch auf die praktische Tour. Denn wenn die Hessen Anfang März ihr neues Flaggschiff enthüllen dreht es sich nicht nur als Grand Sport mit schnittigem Fließheck im Rampenlicht. Sondern zur gleichen Zeit zieht Firmenchef Karl-Thomas Neumann auch das Tuch von der nächsten Generation des Kombis, der erneut auf den Namen Sports Tourer hört. „Das ist das Raumschiff aus Rüsselsheim und erfüllt quasi jeden Transportwunsch – egal ob im Beruf oder in der Freizeit“, schwärmt der Opel-Vorstand mit Blick auf die neuen Platzverhältnisse.

Einladendes Format

Dass der Sports Tourer so ein einladendes Wesen hat, verdankt er seinem neuen Format: So geht der Kombi um acht Zentimeter in die Länge und misst nun 4,98 Meter. Weil sich zugleich der Radstand auf 2,83 Meter streckt, haben schon die Hinterbänkler deutlich mehr Platz als bisher. Und weil das Auto auch noch spürbar in die Breite geht, legt der Kofferraum am Ende um mehr als 100 Liter zu und fasst jetzt 1 640 Liter. Noch immer nicht so viel wie der VW Passat Variant, aber mehr als beim BMW 3er Touring, beim Audi A4 Avant und vor allem beim Ford Mondeo. Einladend ist auch die Technik der Sports Tourer: Denn nachdem es der kleine Bruder Astra vorgemacht hat, kommt nun auch der große Kombi mit einer elektrischen Heckklappe, die auf einen angedeuteten Fußtritt reagiert.



Überhaupt die Ausstattung: Das Design mit dem flachen Grill der Monza-Studie und dem eigenwilligen Chromstreifen bis hinunter zum Fuß der D-Säule ist Geschmackssache und innen ist vom Aufstieg nicht viel mehr geblieben als ein minimal gewachsener Touchscreen. Doch bei den Annehmlichkeiten für Fahrer und Passagiere macht das neue Flaggschiff tatsächlich einen Sprung.

Aufgewertete Technik

So baut Opel erstmals ein Head-Up-Display ein und verzichtet dabei auf die alberne Plastikscheibe, wie man sie aus dem Passat kennt. Neben den Sitzen in der ersten Reihe und dem Lenkrad kann man nun auch die Außenplätze im Fond beheizen, es gibt zum Rangieren eine 360 Grad-Kamera und ein Warnsystem, wenn hinter dem Auto andere Verkehrsteilnehmer queren und natürlich hält der Insignia automatisch Abstand und unterstützt beim Lenken. Und weil er eine strahlende Erscheinung sein will, gibt es die nächste Generation LED-Matrix-Licht mit einer noch präziseren Verteilung der Leuchtkeule.

In Fahrt bringen den trotz seines größeren Formats um bis zu 200 KiIo abgespeckten Insignia dabei zunächst Benziner mit 140 bis 250 PS und Diesel mit einem anfangs eher schmalen Leistungsband von 110 bis 170 PS, die man zumeist schon aus Astra & Co kennt. Dazu gibt es ein neues, sehr geschmeidiges Sechsgang-Getriebe, eine ebenfalls tadellose Automatik mit acht Gängen und für die stärkeren Versionen auch einen neuen Allradantrieb.

Mit dem Sports Tourer wird der Insignia gar vollends zum perfekten Reisewagen, sagen sie bei Opel und erweitern deshalb im vorauseilenden gehorsam gleich auch noch das Service-Spektrum bei ihrem Telematikdienst OnStar. Wer dort von unterwegs einen Berater anruft, der kann sich vom Callcenter künftig nicht nur den Weg sagen, sondern gleich auch noch ein Hotel buchen lassen.


Kia Rio_Exterieur_15

Kia Rio bittet die Kompaktklasse zum Tanz

Der Kia Rio wirbelt in der Kompaktklasse

Wir bitten zum Tanz



Was Optima, Stinger und Sorento vormachen, spornt den kompakten Rio so richtig an. Mit neuen Motoren, schnörkellos-cleanem Design und moderner Technik fordert er Corsa und Co. zu einem Tänzchen auf.

von Thomas Geiger

Der Sorento kostet mittlerweile 60 000 Euro und marschiert tapfer Richtung Mercedes GLE, der Stinger will Audi A5 und BMW Vierer pieksen und jetzt bläst Kia auch noch zur Premium-Attacke bei den Kleinwagen. Denn wenn die Koreaner im Februar die vierte Generation des Rio an den Start bringen, ist aus dem graumäusigen Billigheimer ein propperer Kompakter geworden, der den betagten Polo buchstäblich alt aussehen lässt und mit Corsa & Co Samba tanzen will.

Dabei setzen die Koreaner nicht auf ein effekthascherisches Design, sondern auf eine solide, saubere Gestaltung, die eine ähnlich hohe Halbwertszeit haben dürfte wie beim VW Polo: Mit seiner neuen, noch glatteren Tigernase, der glatten Flanke und dem knackigen Hintern sieht der Rio so seriös und schnörkellos aus, dass sich heute vielleicht niemand sofort danach umdreht, morgen aber auch niemand gelangweilt oder übersättigt abwendet.



Spürbar mehr Platz

So viel sie an der Form geschliffen haben, so wenig ändert sich an Format: der Rio ist in der Länge nur knapp zwei Zentimeter und in der Breite gerade mal einen halben Zentimeter gewachsen und duckt sich ein paar Millimeter tiefer in den Wind. Trotzdem haben die Koreaner bei 4,07 Metern Länge und 2,58 Metern Radstand innen spürbar mehr Platz geschaffen. Auf der Rückbank sitzen Kinder jetzt bequem und Erwachsene zumindest zumutbar und der Kofferraum wächst um 37 auf 325 Liter.

Besonders stolz ist Kia aber auf die Ausstattung, zu der neben dem großen Touchscreen im Cockpit oder dem Glasdach über der ersten Reihe eine in dieser Klasse eher seltene Notbremsautomatik mit Fußgängererkennung zählt. Von der bei Kia mittlerweile fast obligatorischen Lenkradheizung und den Wärmedrähten in den Polstern ganz zu schweigen.



Während die vielen Extras vor allem eine Herausforderung für Einkäufer und Buchhalter sind, haben auch die Ingenieure ordentlich Hirnschmalz für den Rio verbraten – und einen neuen Dreizylinder ins Programm genommen. Einen Liter klein und natürlich mit Turbo bestückt gibt es ihn wahlweise mit 100 oder 120 PS. Der Motor knurrt und pöttert zwar ein bisschen, wie es alle Dreizylinder machen. Doch er fährt sehr ordentlich. Erst recht in der stärkeren Variante. Während der Verbrauch zumindest auf dem Prüfstand bei mageren 4,7 Litern liegt, mobilisiert das Kleinkraftwerk 172 Nm,schubst den Rio in 10,2 Sekunden auf Tempo und kommt bei Vollgas auf bis zu 190 km/h.

Kräftig im Antritt und anders als viele Konkurrenzen mit einer Sechsgangschaltung bestückt und deshalb auch bei hohem Tempo halbwegs leise, hat man im Rio gerade auf der Autobahn hat nicht mehr das Gefühl, in einem Kleinwagen zu sitzen. Das wird auch vom buchstäblich erwachsenen Fahrwerk gestützt, mit dem der Rio einen seriösen und souveränen Eindruck macht – selbst das jugendliche Ungestüm dabei vielleicht ein bisschen auf der Strecke bleibt.

Zeitloses Design

Neben den beiden Dreizylindern bietet Kia noch vier Motoren an und hat damit mehr Auswahl als die meisten anderen Importeure – ohne ersichtlichen Grund. Denn mit 84 und 99 PS bei den Vierzylinder-Saug-Benzinern und 77 oder 90 PS beim 1,4-Liter-Diesel liegen die Triebwerke so eng beisammen, dass eines mehr oder weniger gar nicht aufgefallen wäre .

Ein ebenso schnörkel- wie zeitloses Design, vornehme Materialen, moderne Motoren, viel Platz und eine wegweisende Ausstattung. So hat Kia mit den Rio einen riesigen Schritt auf Polo & Co zu gemacht. Dass der Preis dabei mit 11 690 Euro noch vergleichsweise bodenständig ist, darf einen aber nicht täuschen. Die Preisliste ist lang, die Modellvarianten und Extras sind zahlreich und ehe man sich’s versieht, steht eine Zwei an erster Stelle. Auch da steht Kia der europäischen Konkurrenz in nichts mehr nach.

ProEXR File Description

=Attributes=
CameraFilmApertureHorizontal (float): 1
CameraFilmApertureVertical (float): 0.562756
CameraFocalLength (float): 3.72439
arnold/AA_samples (int): 5
arnold/auto_transparency_depth (int): 10
arnold/bounds_max_x (float): 6357
arnold/bounds_max_y (float): 3577
arnold/bounds_min_x (float): 0
arnold/bounds_min_y (float): 0
arnold/diffuse_depth (int): 3
arnold/diffuse_samples (int): 5
arnold/glossy_depth (int): 3
arnold/glossy_samples (int): 5
arnold/host/hw (string): "2 x Intel(R) Xeon(R) CPU E5-2630 v2 @ 2.60GHz (12 cores, 24 logical) with 32691MB"
arnold/host/name (string): "nuke4"
arnold/host/os (string): "Windows 7 Professional Service Pack 1 (version 6.1, build 7601)"
arnold/reflection_depth (int): 10
arnold/refraction_depth (int): 10
arnold/refraction_samples (int): 5
arnold/sss_samples (int): 0
arnold/stats/date (string): "Wed Jan 18 15:42:37 2017"
arnold/stats/geo/curve_segments (float): 0
arnold/stats/geo/triangles (float): 1.67368e+007
arnold/stats/memory/peak (float): 22605.9
arnold/stats/memory/start (float): 14538.7
arnold/stats/rays/all/pixel (float): 335.646
arnold/stats/rays/all/total (float): 8.12231e+009
arnold/stats/rays/camera/pixel (float): 24.2452
arnold/stats/rays/camera/total (float): 5.86709e+008
arnold/stats/time/render (float): 2549.99
arnold/stats/time/setup (float): 17.6938
arnold/texture_max_memory_MB (float): 2048
arnold/threads (int): 24
arnold/total_depth (int): 10
arnold/version (string): "Arnold 4.2.15.1 windows icc-14.0.2 oiio-1.5.24 rlm-12.0.2 2016/10/20 11:15:58"
arnold/volume_depth (int): 0
arnold/volume_samples (int): 0
capDate (string): "2017:01:18 15:42:37"
channels (chlist)
compression (compression): Zip16
cryptomatte/0/conversion (string): "uint32_to_float32"
cryptomatte/0/hash (string): "MurmurHash3_32"
cryptomatte/0/manifest (string): "{"BRACKET_LEFT_7_shell_0Shape":"75e90e27","BRIDA_2__VW_3D0_971_838_H_3_shell_0Shape":"745013e7","BRIDA_2__VW_3D0_971_838_H_4_shell_0Shape":"2d834aee","BRIDA_2__VW_3D0_971_838_H_5_shell_0Shape":"cc9a8d06","BRIDA_2__VW_3D0_971_838_H_8_shell_0Shape":"1d3fd7f8","Body_107_1_shell_0Shape":"34f397db","Body_107_2_shell_0Shape":"7c2be585","Body_107_3_shell_0Shape":"3443d610","Body_127_3_shell_0Shape":"7c12fafa","Body_127_6_shell_0Shape":"6d8ee8f1","Body_127_7_shell_0Shape":"73a81b5f","Body_127_8_shell_0Shape":"507f7c75","Body_1_2__1_shell_0Shape":"e5b63788","CUERPO_CROMADO_1_shell_0Shape":"f8fbb355","CUERPO_CROMADO_1_shell_1Shape":"f3692c98","Cinematica_Schlaglip_1_shell_0Shape":"0c125b5f","Cinematica_Schlaglip_2_shell_0Shape":"ad362ca4","Copy_of_Copy_of_5G0_827_517_B__DMU_TM_002_SCHLIESSBUEGEL_HK_Schliessbolzen_2_1_shell_0Shape":"8eaf10c9","Copy_of_Copy_of_5G0_827_517_B__DMU_TM_002_SCHLIESSBUEGEL_HK_Schliessbolzen_2_2_shell_0Shape":"48751b75","Copy_of_Copy_of_5G0_827_517_B__DMU_TM_002_SCHLIESSBUEGEL_HK_Schliessbolzen_2_3_shell_0Shape":"28edc6f1","DELANTERO_DISCO_BODY_89__11_shell_0Shape":"aa9b4e17","DELANTERO_DISCO_BODY_89__11_shell_1Shape":"71fda581","DELANTERO_DISCO_BODY_89__12_shell_0Shape":"c029c9a5","DELANTERO_DISCO_BODY_89__12_shell_1Shape":"5b655cc8","DELANTERO_DISCO_BODY_89__13_shell_0Shape":"ff32d788","DELANTERO_DISCO_BODY_89__13_shell_1Shape":"80e6d2ce","DELANTERO_DISCO_BODY_89__14_shell_0Shape":"5186ffbd","DELANTERO_DISCO_BODY_89__14_shell_1Shape":"550bcd14","DELANTERO_DISCO_BODY_89__15_shell_0Shape":"bc25f89f","DELANTERO_DISCO_BODY_89__15_shell_1Shape":"f18241c2","DELANTERO_DISCO_BODY_89__18_shell_0Shape":"eb5e0ad1","DELANTERO_DISCO_BODY_89__18_shell_1Shape":"d6e4885a","DELANTERO_DISCO_BODY_89__1_shell_0Shape":"44707b66","DELANTERO_DISCO_BODY_89__1_shell_1Shape":"b86c12c8","DELANTERO_DISCO_BODY_89__2_shell_0Shape":"5183858e","DELANTERO_DISCO_BODY_89__2_shell_1Shape":"b6492952","DELANTERO_DISCO_BODY_89__46_shell_0Shape":"0d0ba65b","DELANTERO_DISCO_BODY_89__46_shell_1Shape":"1bd014ac","DELANTERO_DISCO_BODY_89__50_shell_0Shape":"1a778ad7","DELANTERO_DISCO_BODY_89__50_shell_1Shape":"ef41c41a","DELANTERO_DISCO_BODY_89__54_shell_0Shape":"cf7c817a","DELANTERO_DISCO_BODY_89__54_shell_1Shape":"63be3612","DELANTERO_DISCO_BODY_89__55_shell_0Shape":"c4b9ce4b","DELANTERO_DISCO_BODY_89__55_shell_1Shape":"6cd0cef4","DELANTERO_DISCO_BODY_89__56_shell_0Shape":"857a59de","DELANTERO_DISCO_BODY_89__56_shell_1Shape":"2c9a4120","DELANTERO_DISCO_BODY_89__57_shell_0Shape":"adad6066","DELANTERO_DISCO_BODY_89__57_shell_1Shape":"c81e0a0c","DELANTERO_DISCO_BODY_89__58_shell_0Shape":"e21a3c4f","DELANTERO_DISCO_BODY_89__58_shell_1Shape":"4686259a","DELANTERO_DISCO_BODY_89__59_shell_0Shape":"80c0c74d","DELANTERO_DISCO_BODY_89__59_shell_1Shape":"5c5812b5","DELANTERO_DISCO_BODY_89__60_shell_0Shape":"24063df2","DELANTERO_DISCO_BODY_89__60_shell_1Shape":"5acd6506","DELANTERO_DISCO_BODY_89__82_shell_0Shape":"2a821167","DELANTERO_DISCO_BODY_89__82_shell_1Shape":"92d039d1","DELANTERO_DISCO_BODY_89__8_shell_0Shape":"247072d6","DELANTERO_DISCO_BODY_89__8_shell_1Shape":"eb878670","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__10_shell_0Shape":"f49822d3","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__10_shell_1Shape":"58272536","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__11_shell_0Shape":"c5b8f03d","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__11_shell_1Shape":"8279340c","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__12_shell_0Shape":"6e9b9578","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__12_shell_1Shape":"9bb6a341","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__13_shell_0Shape":"4bf11199","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__13_shell_1Shape":"d0e12072","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__14_shell_0Shape":"6af44bc5","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__14_shell_1Shape":"a8c23202","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__15_shell_0Shape":"43d7e996","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__16_shell_0Shape":"13e7b2c5","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__17_shell_0Shape":"293b9e2e","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__18_shell_0Shape":"5ab9e076","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__1_shell_0Shape":"7ec3d7f1","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__1_shell_1Shape":"3531dde4","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__23_shell_0Shape":"2f1e50d0","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__28_shell_0Shape":"517c5db9","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__28_shell_1Shape":"03f3fa2d","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__29_shell_0Shape":"fc25b891","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__29_shell_1Shape":"7f3aa794","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__2_shell_0Shape":"77f41d06","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__2_shell_1Shape":"30aec7d1","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__30_shell_0Shape":"47cbd600","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__30_shell_1Shape":"a30617e7","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__31_shell_0Shape":"2361c9fe","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__31_shell_1Shape":"782cdcdf","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__32_shell_0Shape":"516de0e2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__32_shell_1Shape":"c76071d3","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__33_shell_0Shape":"b8f6d6c0","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__33_shell_1Shape":"edf167c2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__34_shell_0Shape":"8f6bc961","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__34_shell_1Shape":"06717818","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__35_shell_0Shape":"eec6aa36","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__35_shell_1Shape":"315642b3","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__36_shell_0Shape":"de3b7865","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__36_shell_1Shape":"011d1855","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__37_shell_0Shape":"94fe5eee","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__37_shell_1Shape":"cd6ca502","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__38_shell_0Shape":"036fa603","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__38_shell_1Shape":"f54520e2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__39_shell_0Shape":"b9f7bc99","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__39_shell_1Shape":"f3161bfc","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__3_shell_0Shape":"0db697de","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__3_shell_1Shape":"f958dbef","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__40_shell_0Shape":"5269bc7c","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__40_shell_1Shape":"db26211b","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__41_shell_0Shape":"1283f204","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__41_shell_1Shape":"0098604e","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__42_shell_0Shape":"116733de","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__42_shell_1Shape":"2d8a0066","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__43_shell_0Shape":"3e7b072a","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__43_shell_1Shape":"debe8245","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__44_shell_0Shape":"34550956","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__44_shell_1Shape":"6d1eed36","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__45_shell_0Shape":"70e873b2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__45_shell_1Shape":"9004a840","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__46_shell_0Shape":"aee7dcd1","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__46_shell_1Shape":"13879a65","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__47_shell_0Shape":"270fdaa1","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__47_shell_1Shape":"0d60aef3","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__48_shell_0Shape":"032216f8","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__48_shell_1Shape":"36e21fd5","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__49_shell_0Shape":"08069d10","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__49_shell_1Shape":"1a39203e","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__4_shell_0Shape":"d6423a96","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__4_shell_1Shape":"f8321b7a","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__50_shell_0Shape":"0976d032","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__50_shell_1Shape":"597ad0eb","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__51_shell_0Shape":"3219d0e2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__51_shell_1Shape":"77e5a6b7","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__52_shell_0Shape":"da2ffefc","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__52_shell_1Shape":"fc6309b2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__53_shell_0Shape":"c1abb492","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__53_shell_1Shape":"219c0ebe","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__56_shell_0Shape":"606e3a1e","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__56_shell_1Shape":"b3db8c7d","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__57_shell_0Shape":"7d05f29f","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__57_shell_1Shape":"af813962","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__5_shell_0Shape":"97774742","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__5_shell_1Shape":"48387d3d","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__68_shell_0Shape":"4e4de0bb","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__68_shell_1Shape":"2e9f0496","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__6_shell_0Shape":"d2e7408f","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__6_shell_1Shape":"ddb683e3","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__7_shell_0Shape":"5f1230ab","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__7_shell_1Shape":"2e531ee8","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__8_shell_0Shape":"0f02c5f2","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__8_shell_1Shape":"88313cb5","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__9_shell_0Shape":"54c865af","EJE_TRASERO_DISCO_BODY_87__9_shell_1Shape":"71eeb6e6","Eje_delantero|_shell1|_shell1Shape":"f1811e76","Eje_delantero|_shell2|_shell2Shape":"8724ec80","Eje_delantero|_shell3|_shell3Shape":"f72c5cb2","Eje_delantero|_shell4|_shell4Shape":"747f9fee","Eje_delantero|_shell5|_shell5Shape":"19cb22e4","Eje_delantero|_shell_01|_shell_01Shape":"90a9b1aa","Eje_delantero|_shell_02|_shell_02Shape":"ad665ff2","Eje_delantero|_shell_03|_shell_03Shape":"4d19b3c3","Eje_delantero|_shell_04|_shell_04Shape":"4143414d","Eje_delantero|_shell_05|_shell_05Shape":"52e9aad0","Eje_delantero|_shell|_shellShape":"8f3d1444","Eje_trasero|_shell_01|_shell_01Shape":"adf4c868","Eje_trasero|_shell_05|_shell_05Shape":"1abcf8be","Eje_trasero|_shell_06|_shell_06Shape":"f8a6034c","Eje_trasero|_shell_07|_shell_07Shape":"6ad372b1","FOAM_1_shell_0Shape":"d65d07fc","FOAM_1_shell_1Shape":"aa5a41f2","Front_parts|pasted___shell20|pasted___shell20Shape":"e7ecc767","Front_parts|pasted___shell|pasted___shellShape":"1fbde726","Fuge_Bruestung_10_shell_0Shape":"7a2fdf57","Fuge_Bruestung_10_shell_1Shape":"1c3d37d9","Fuge_Bruestung_11_shell_0Shape":"2873a77d","Fuge_Bruestung_11_shell_1Shape":"0b1c9b5e","Fuge_Bruestung_12_shell_0Shape":"ac4cc19a","Fuge_Bruestung_12_shell_1Shape":"4568dc7d","Fuge_Bruestung_15_shell_0Shape":"7a02bbd8","Fuge_Bruestung_15_shell_1Shape":"4cec1b20","Fuge_Bruestung_1_shell_0Shape":"7f3df423","Fuge_Bruestung_1_shell_1Shape":"cd12bcb9","Fuge_Bruestung_2_shell_0Shape":"738719c8","Fuge_Bruestung_2_shell_1Shape":"cabb8460","Fuge_Bruestung_3_shell_0Shape":"4ae30925","Fuge_Bruestung_3_shell_1Shape":"2386cad8","Fuge_Bruestung_4_shell_0Shape":"3cc35864","Fuge_Bruestung_4_shell_1Shape":"5414cafe","Fuge_Bruestung_5_shell_0Shape":"b87d485a","Fuge_Bruestung_5_shell_1Shape":"cbd75cc9","Fuge_Bruestung_6_shell_0Shape":"2cd890ef","Fuge_Bruestung_6_shell_1Shape":"d949f70c","Fugenlippe_Bruestung_10_shell_0Shape":"659ca3ea","Fugenlippe_Bruestung_10_shell_1Shape":"94b046a6","Fugenlippe_Bruestung_11_shell_0Shape":"67004c6f","Fugenlippe_Bruestung_11_shell_1Shape":"47062424","Fugenlippe_Bruestung_12_shell_0Shape":"d2f13e5d","Fugenlippe_Bruestung_12_shell_1Shape":"7dc0ab45","Fugenlippe_Bruestung_13_shell_0Shape":"b4c2da28","Fugenlippe_Bruestung_13_shell_1Shape":"3616c5b2","Fugenlippe_Bruestung_14_shell_0Shape":"e2857c25","Fugenlippe_Bruestung_14_shell_1Shape":"a53e8e43","Fugenlippe_Bruestung_15_shell_0Shape":"6dd0ea03","Fugenlippe_Bruestung_15_shell_1Shape":"fd15b41a","Fugenlippe_Bruestung_5_shell_0Shape":"f23c986f","Fugenlippe_Bruestung_5_shell_1Shape":"854ed627","Fugenlippe_Bruestung_6_shell_0Shape":"946e8e01","Fugenlippe_Bruestung_6_shell_1Shape":"7d3fbfe9","Fugenlippe_Bruestung_7_shell_0Shape":"5a32e8b9","Fugenlippe_Bruestung_7_shell_1Shape":"610096cb","Fugenlippe_Bruestung_9_shell_0Shape":"0bbebf0e","Fugenlippe_Bruestung_9_shell_1Shape":"1f40d163","HOUSING_BRACKET_2__1_shell_0Shape":"1767bd07","Light_FL|BRACKET_LEFT_10_shell_0_01|BRACKET_LEFT_10_shell_0_01Shape":"0a2fda32","Light_FL|BRACKET_LEFT_10_shell_0|BRACKET_LEFT_10_shell_0Shape":"684a9e0f","Light_FL|BRACKET_LEFT_11_shell_0|BRACKET_LEFT_11_shell_0Shape":"0db3c157","Light_FL|BRACKET_LEFT_12_shell_0|BRACKET_LEFT_12_shell_0Shape":"ede278f3","Light_FL|BRACKET_LEFT_13_shell_0|BRACKET_LEFT_13_shell_0Shape":"56316ec3","Light_FL|BRACKET_LEFT_1_shell_0|BRACKET_LEFT_1_shell_0Shape":"1b9cdcf7","Light_FL|BRACKET_LEFT_2_shell_0_01|BRACKET_LEFT_2_shell_0_01Shape":"e77d80ff","Light_FL|BRACKET_LEFT_2_shell_0|BRACKET_LEFT_2_shell_0Shape":"51c094ab","Light_FL|BRACKET_LEFT_3_shell_0|BRACKET_LEFT_3_shell_0Shape":"d05546c9","Light_FL|BRACKET_LEFT_4_shell_0|BRACKET_LEFT_4_shell_0Shape":"81a3cf54","Light_FL|BRACKET_LEFT_5_shell_0|BRACKET_LEFT_5_shell_0Shape":"91258c5d","Light_FL|BRACKET_LEFT_6_shell_0|BRACKET_LEFT_6_shell_0Shape":"1b288f3f","Light_FL|BRACKET_LEFT_8_shell_0|BRACKET_LEFT_8_shell_0Shape":"f2c4b183","Light_FL|BRACKET_LEFT_9_shell_0|BRACKET_LEFT_9_shell_0Shape":"9b21d438","Light_FL|_shell_02|_shell_02Shape":"20f74062","Light_FR|BRACKET_LEFT_10_shell_0_01|BRACKET_LEFT_10_shell_0_01Shape":"948d7bd0","Light_FR|BRACKET_LEFT_10_shell_0|BRACKET_LEFT_10_shell_0Shape":"0c92824b","Light_FR|BRACKET_LEFT_11_shell_0|BRACKET_LEFT_11_shell_0Shape":"6b75b3b9","Light_FR|BRACKET_LEFT_12_shell_0|BRACKET_LEFT_12_shell_0Shape":"cefb00cd","Light_FR|BRACKET_LEFT_13_shell_0|BRACKET_LEFT_13_shell_0Shape":"a561e170","Light_FR|BRACKET_LEFT_1_shell_0|BRACKET_LEFT_1_shell_0Shape":"d31c47ca","Light_FR|BRACKET_LEFT_2_shell_0_01|BRACKET_LEFT_2_shell_0_01Shape":"f62d46d0","Light_FR|BRACKET_LEFT_2_shell_0|BRACKET_LEFT_2_shell_0Shape":"348436e8","Light_FR|BRACKET_LEFT_3_shell_0|BRACKET_LEFT_3_shell_0Shape":"e110625b","Light_FR|BRACKET_LEFT_4_shell_0|BRACKET_LEFT_4_shell_0Shape":"fd289191","Light_FR|BRACKET_LEFT_5_shell_0|BRACKET_LEFT_5_shell_0Shape":"1ad7a84c","Light_FR|BRACKET_LEFT_6_shell_0|BRACKET_LEFT_6_shell_0Shape":"bb7e987e","Light_FR|BRACKET_LEFT_8_shell_0|BRACKET_LEFT_8_shell_0Shape":"2a4a4e5c","Light_FR|BRACKET_LEFT_9_shell_0|BRACKET_LEFT_9_shell_0Shape":"f1c9fe8b","Light_FR|_shell_02|_shell_02Shape":"caf02338","Light_FR|_shell|_shellShape":"18a9380d","MOLDEADO_PILAR_B_3_shell_0Shape":"e9944dbb","MOLDEADO_PILAR_B_3_shell_1Shape":"afec510f","MOLDEADO_PILAR_B_7_shell_0Shape":"38465cfd","MOLDEADO_PILAR_B_9_shell_0Shape":"51ab4520","Montagelasche_Anlieferzustand_1_shell_0Shape":"63c36a26","Montagelasche_Anlieferzustand_2_shell_0Shape":"0c9c14a0","N_909_591_01_1_shell_0Shape":"18b3bb96","N_909_591_01_1_shell_1Shape":"4c80abde","N___020_033__Befestigungsstopfen__6_3x1x14_2__6_shell_0Shape":"7b3add47","N___905_841_02__superior__2_shell_0Shape":"1c5dff12","N___905_841_02__superior__2_shell_1Shape":"54fb070b","N___906_526_02__Grobgewindebolzen__PS_5X16_0_2__2_shell_0Shape":"8ba63866","N___907_965_02__Klemmscheibe__S_5x30_3__6_shell_0Shape":"2e46871d","N___909_591_01__Schnappmutter__TP5_0x16_5x11_0_2__3_shell_0Shape":"1cfd172a","N___909_591_01__Schnappmutter__TP5_0x16_5x11_0_2__4_shell_0Shape":"f88bc9e4","N___909_591_01__Schnappmutter__TP5_0x16_5x11_0_7_shell_0Shape":"e32a9139","N___909_591_01__Schnappmutter__TP5_0x16_5x11_0_7_shell_1Shape":"f3be9415","PLACA_SOPORTE_1_shell_0Shape":"585fdbd3","PartBody_Inferior_Izquierda_1_shell_0Shape":"cafa3195","Pieza_1_Der_shellShape":"ba1314e2","Pieza_1_Izq_shellShape":"a71b91ea","Product1_1_FTH_1_Geometrie_24_shell_0Shape":"31622424","Product1_1_FTH_1_Geometrie_25_shell_0Shape":"f9854955","Product1_1_FTH_1_Geometrie_3_shell_0Shape":"1f5204ac","RLVG_2__1_shell_0Shape":"b57194ee","RLVG_RE_2__1_shell_0Shape":"504ec316","Result__5__of_Huelle_1_shell_0Shape":"46003b27","Result__5__of_Huelle_2__1_shell_0Shape":"0c13af2d","Result__5__of_Huelle_2__2_shell_0Shape":"c00f740e","Result__5__of_Huelle_2__3_shell_0Shape":"ea0acf08","Result__5__of_Huelle_2__4_shell_0Shape":"c917f115","Result__5__of_Huelle_2__5_shell_0Shape":"2176ff83","Result__5__of_Huelle_2_shell_0Shape":"2b5d30ad","Result__5__of_Huelle_3_shell_0Shape":"779a2db1","Result__5__of_Huelle_4_shell_0Shape":"dfbb4bef","Result__5__of_Huelle_5_shell_0Shape":"be423f1e","Result_of_2508260_PRT_000_00_1_PartBody_13_shell_0Shape":"ae7d4e02","Result_of_2508260_PRT_000_00_1_PartBody_8_shell_0Shape":"6f69c964","Result_of_5G0_837_087__UNTERLAGE_1_shell_0Shape":"976f4ae2","Result_of_5G0_837_087__UNTERLAGE_2_shell_0Shape":"ef6a8afa","Result_of_5G0_837_087__UNTERLAGE_3_shell_0Shape":"5c6badba","Result_of_6F0_809_905____GEO_TM__008_____CUERPO_TAPA_BASIS__SE270_____KW51_17_12_2015_1_52282_3_00_000_Feder_Einbaulage_90Â__4_shell_0Shape":"79a10c1c","Result_of_6F0_809_905____GEO_TM__008_____CUERPO_TAPA_BASIS__SE270_____KW51_17_12_2015_1_52282_3_00_000_Feder_Einbaulage_90Â__5_shell_0Shape":"ec19a671","Result_of_6F0_809_905____GEO_TM__008_____CUERPO_TAPA_BASIS__SE270_____KW51_17_12_2015_1_52282_3_00_000_Feder_Einbaulage_90Â__6_shell_0Shape":"7193356e","Result_of_6F0_809_905____GEO_TM__008_____CUERPO_TAPA_BASIS__SE270_____KW51_17_12_2015_1_52282_3_00_000_Feder_Einbaulage_90Â__7_shell_0Shape":"2a35f9d3","Result_of_6F0_809_905____GEO_TM__008_____CUERPO_TAPA_BASIS__SE270_____KW51_17_12_2015_1_52282_3_00_000_Feder_Einbaulage_90Â__8_shell_0Shape":"5bf03c32","Result_of_6F1_857_507____DMU_EN__001_____CONJ_CARCASA_RETRO_16092014_____________1_Result_of_CONECTOR_3_VIAS_EATON_2_shell_0Shape":"c2e4eea8","Result_of_6F1_857_507____DMU_EN__001_____CONJ_CARCASA_RETRO_16092014_____________1_Result_of_CONECTOR_3_VIAS_EATON_6_shell_0Shape":"be26b54f","Result_of_6F1_857_507____DMU_EN__001_____CONJ_CARCASA_RETRO_16092014_____________1_Result_of_CONECTOR_3_VIAS_EATON_7_shell_0Shape":"3cc76064","Result_of_6F1_857_507____DMU_EN__001_____CONJ_CARCASA_RETRO_16092014_____________1_Result_of_CONECTOR_3_VIAS_EATON_8_shell_0Shape":"e8dac412","Result_of_6F1_857_507____DMU_EN__001_____CONJ_CARCASA_RETRO_16092014_____________1_Result_of_CONECTOR_3_VIAS_EATON_9_shell_0Shape":"37734c64","Result_of_AIRBAG_shell1Shape":"e732f581","Result_of_AIRBAG_shellShape":"78b1aa09","Result_of_ALOJAMIENTO_CLIPAJE_LATERAL_3_shell_0Shape":"a3170ef9","Result_of_ALOJAMIENTO_CLIPAJE_LATERAL_3_shell_1Shape":"c98b359e","Result_of_Bolzen_Desmontaje_8K0_845_867_5_shell_0Shape":"8a9c3bcc","Result_of_Bolzen_Desmontaje_8K0_845_867_8_shell_0Shape":"4e522f3a","Result_of_Carrier_1_shell_0Shape":"c0a861d2","Result_of_PLACA_SOPORTE_1_shell_0Shape":"206a1988","Result_of_PROPUESTA_FIJACION_4_shell_0Shape":"1e1d1a6e","Result_of_Result_of_6N0_809_966_A_Renamed_1_shell_0Shape":"25089100","Result_of_Result_of_6N0_809_966_A_Renamed_1_shell_1Shape":"ba908de7","Result_of_Result_of_Result_of_6N0_809_966_A_1_shell_0Shape":"7f3c5db3","Result_of_Result_of_Result_of_6N0_809_966_A_1_shell_1Shape":"eef89aef","Result_of_Result_of_STD_PARTS_LH_FL_CL_SEAT_SE376_Series_1_10000076943_D10_001_1_Connector_H11_H8_VW_Audi_3_shell_0Shape":"7437a158","Result_of_Result_of_STD_PARTS_LH_FL_CL_SEAT_SE376_Series_1_10000076943_D10_001_1_Connector_H11_H8_VW_Audi_3_shell_1Shape":"3e631111","Result_of_Result_of_STD_PARTS_LH_FL_CL_SEAT_SE376_Series_1_10000076943_D10_001_1_Connector_H11_H8_VW_Audi_4_shell_0Shape":"e077359a","Result_of_Result_of_STD_PARTS_LH_FL_CL_SEAT_SE376_Series_1_10000076943_D10_001_1_Connector_H11_H8_VW_Audi_4_shell_1Shape":"cc57af94","Result_of_Result_of_STD_PARTS_LH_FL_CL_SEAT_SE376_Series_1_10000076943_D10_001_1_Connector_H11_H8_VW_Audi_5_shell_0Shape":"049bb980","Result_of_Result_of_STD_PARTS_LH_FL_CL_SEAT_SE376_Series_1_10000076943_D10_001_1_Connector_H11_H8_VW_Audi_5_shell_1Shape":"26af6bf7","Result_of_SELLO_COMERCIAL_shellShape":"74aa7c95","SOFT_284_C_1_shell_0Shape":"e8fe26f1","SOFT_30112015_1_shell_0Shape":"bde3292c","Surface_10_1_shell_0Shape":"098554c9","Surface_10_2_shell_0Shape":"a9a95063","Surface_10_4_shell_0Shape":"83408c58","Surface_165_1_shell_0Shape":"b67554e3","Surface_19_1_shell_0Shape":"87c7a85c","Surface_19_1_shell_2Shape":"d9461e2d","Surface_6_1_shell_0Shape":"871b3a02","Surface_6_2_shell_0Shape":"16f054ec","Surface_6_3_shell_0Shape":"3ef72a86","TAB_012_569_CS_GEO_ELX_000_____TUER_VO_FS_________VERLEGEBEREICH_1_BAUKST_TUER_VO_FS_INNENTE_V01SE_1_ROUTING_BAUKST_TUER_VO_FS_INNENTE_V01SE_1_N___105_095_02_2016_03_24_12_00_09_81_45_shell_0Shape":"80bb9ce8","TAB_012_569_DA_GEO_ELX_000_____TUER_VO_BFS________VERLEGEBEREICH_1_BAUKST_TUER_VO_FS_INNENTE_V01SE_1_ROUTING_BAUKST_TUER_VO_FS_INNENTE_V01SE_1_cinta_ramal_cerradura_L0L_Geometrie_56_shell_0Shape":"15ceb032","TAB_012_569_DB_GEO_ELX_000_____TUER_HI_LI_________VERLEGEBEREICH_1_HUT_TUER_HI_LI_V01SE_687_BASIS_HUT_TUER_HI_LI_V01SE_N___105_095_02_2016_04_14_13_34_18_898_1_Geometrie_21_shell_0Shape":"6af816f2","TAB_012_569_DB_GEO_ELX_000_____TUER_HI_LI_________VERLEGEBEREICH_1_HUT_TUER_HI_LI_V01SE_687_BASIS_HUT_TUER_HI_LI_V01SE_N___105_095_02_2016_04_14_13_34_18_898_1_Geometrie_22_shell_0Shape":"40168aa0","TAB_012_569_DB_GEO_ELX_000_____TUER_HI_LI_________VERLEGEBEREICH_1_HUT_TUER_HI_LI_V01SE_687_BASIS_HUT_TUER_HI_LI_V01SE_N___105_095_02_2016_04_14_13_34_18_898_1_Geometrie_26_shell_0Shape":"c7e8a081","TPE_1_shell_0Shape":"8e03166f","TPE_1_shell_1Shape":"4cb03098","Umspritzung_16_shell_0Shape":"aed659a8","Umspritzung_17_shell_0Shape":"0dc69aef","Umspritzung_Einbaulage_____________Gemeinsames_Werkzeug___________________________syh_2016_02_29_3_shell_0Shape":"74644d2d","Umspritzung_Einbaulage_____________Gemeinsames_Werkzeug___________________________syh_2016_02_29_3_shell_1Shape":"18c8cc14","Umspritzung_Vorgespannt_17_shell_0Shape":"bb084112","Umspritzung_Vorgespannt_18_shell_0Shape":"741abe7d","Vastago_centrado_1_shell_0Shape":"c758d68b","Vastago_centrado_2_shell_0Shape":"48818611","Vastago_centrado_3_shell_0Shape":"b0928924","Vastago_centrado_4_shell_0Shape":"c80be269","Vastago_centrado_RE_1_shell_0Shape":"c8cb3fa3","Vastago_centrado_RE_2_shell_0Shape":"aa3ccabb","Vastago_centrado_RE_3_shell_0Shape":"6c998d4a","Vastago_centrado_RE_4_shell_0Shape":"3d2fbe10","W000081840_W000081842_PartBody_shellShape":"78dd96ec","WHT_000_713_____Mutter__5_4__8_shell_0Shape":"b240e0ed","WHT_003_386_____Krallenscheibe__30x2_7__14_shell_0Shape":"618df4a2","_1000CJN3434_002_890_150_0026__2G0__SAMMLER_HINTERACHSE_IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000CHL7124_002_512_109_0003__2G0__FEDER_UNTERLAGE_LINKS_1_1000CHL8385_002_512_109_0003_100__2G0__NO_1_shell_0Shape":"32af158b","_1000CJN3434_002_890_150_0026__2G0__SAMMLER_HINTERACHSE_IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000CHL7124_002_512_109_0003__2G0__FEDER_UNTERLAGE_LINKS_1_1000CHL8385_002_512_109_0003_100__2G0__NO_1_shell_1Shape":"f7d2efd4","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000E68R480_001_400_035__2G0__FEDERBEIN__3__2_shell_0Shape":"d6020e9f","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000E68R480_001_400_035__2G0__FEDERBEIN__3__2_shell_1Shape":"9f38d63a","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__14_shell_0Shape":"158b6716","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__14_shell_1Shape":"47ccb1a2","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__1_shell_0Shape":"8bbff1c1","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__1_shell_1Shape":"92517e6f","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__2_shell_0Shape":"e7a70e4c","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__2_shell_1Shape":"7a9192a0","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__3_shell_0Shape":"fcf01323","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__3_shell_1Shape":"25fd438e","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__41_shell_0Shape":"fe0a0502","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__41_shell_1Shape":"02ab9056","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__42_shell_0Shape":"0b719550","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__42_shell_1Shape":"9804d2b8","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__43_shell_0Shape":"9b16e7e4","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__43_shell_1Shape":"7d7d98d0","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__47_shell_0Shape":"acee6668","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__47_shell_1Shape":"c718c938","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__48_shell_0Shape":"5cf167a9","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__48_shell_1Shape":"6e1092df","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__8_shell_0Shape":"154c425a","_1000CJN3628_002_890_150_0017__2G0__SAMMLER_TRIEBSATZ_U__RESTUMF__IM_EINBAUBEREICH_BODEN_1_1000E56YY82_003_000_709__2G0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LVJNE57_001_N101_277__2G0__BEF__FEDE_3__8_shell_1Shape":"99cdcd17","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body11Shape":"0fa3ada5","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body16Shape":"fddb3c59","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body19Shape":"f4ce3c4b","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body23Shape":"7330a175","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body25Shape":"176e5fa5","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body26Shape":"d84f833b","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body28Shape":"7a2489b7","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body2Shape":"5e65df63","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body30Shape":"9072135d","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body32Shape":"2f973ccb","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body33Shape":"c209211b","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body3Shape":"e2d803d8","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body48Shape":"fc0739ec","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body50Shape":"932486c3","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body51Shape":"d87915e4","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body52Shape":"7320de77","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body53Shape":"dc371153","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body54Shape":"06aa6155","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body61Shape":"a81ccda1","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body62Shape":"0e21f299","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body63Shape":"ae3d88ca","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body64Shape":"66fc8ffe","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body65Shape":"d02b4461","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body66Shape":"06c4cbdf","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body67Shape":"84710b75","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body68Shape":"00e13efa","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body69Shape":"1f1e201c","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body70Shape":"3c524b1d","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body71Shape":"bf429583","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body72Shape":"da82f90a","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body73Shape":"e97e0585","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body74Shape":"4d56bb3b","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body75Shape":"99341ade","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body76Shape":"53132009","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body77Shape":"1400e0f9","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body78Shape":"a51b4c3b","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body79Shape":"613954c4","_1000LDE5J16_005_000_000__6F0__FERTIG_WAGEN_SE_270___SE_216_0_A0_SUV_AllCATPart_body80Shape":"8fa15128","_1000LEJLE95_006_000_709__6F0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LEJN659_003_400_021__6F0__VORDERACHSE_1_1000LEJRP76_002_423_057__6F0__LENKGETRIEBE_1_1000LEM7142_004_423_057_100__6F0__KINEMAT_37__38_shell_0Shape":"289f1049","_1000LEJLE95_006_000_709__6F0__TRIEBSATZ_VOLLST__1_1000LEK2795_001_411_315_0001_MK__6F0__KOPPELSTANGE_VORDERACHSE_RECHTS_MK_1_1000LEM4N66_001_411_315_0001_MK_200__6F0__BEF__KOPPELST_134_shell_

Seat Ibiza: Leidenschaftliches Vorspiel

Im VW-Konzern beginnt die große Zeit der Kleinwagen 

Seat Ibiza: Leidenschaftliches Vorspiel

Kleine Autos kommen im VW-Konzern demnächst groß raus. Denn nachdem die Niedersachsen und ihre Töchter in den letzten Jahren vor allem ihren Rückstand bei den SUV aufgearbeitet haben, sind jetzt die Modelle in der so genannten A0-Klasse dran – und Corsa & Co können sich warm anziehen. 

von Thomas Geiger



Den Anfang bei dieser Offensive der Minis macht einmal mehr Seat mit der fünften Generation des Ibiza, die ihren Einstand im März auf dem Genfer Salon gibt und im Juni in den Handel kommt. Beim Generationswechsel setzt Seat zwar wie immer auf ein leidenschaftliches Design, das den Ibiza mit knackigen Proportionen, scharfen Sicken im Blech und dem feurigen Blick aus LED-Scheinwerfern zum südländischen Verführer macht. Doch fast noch wichtiger als die Form ist den Spaniern diesmal das Format.

Neues Format

Denn als erstes Modell im Konzern nutzt der Ibiza Nummer 5 den für die Kleinwagen modifizierten Modularen Querbaukasten und kommt deshalb mit einem radikal veränderten Package: Er wird zwar zwei Millimeter kürzer und einen Hauch flacher, geht aber um 87 Millimeter in die Breite und bekommt 95 Millimeter mehr Radstand. Um die Schultern hat man jetzt überall mehr Platz. Aber vor allem spürt man die Innere Größe im Fond: Die Beinfreiheit für die Hinterbänkler nimmt bei 35 Millimetern mehr Sitzabstand merklich zu und der Kofferraum wächst um 63 auf 355 Liter.

Mit diesem neuen Format erreicht der Ibiza beinahe das Platzangebot von Golf & Co. Und bei der Ausstattung sieht es nicht anders aus. So blickt man im Cockpit zum ersten Mal auf einen 8-Zoll-Touchscreen und nutzt Assistenzsysteme wie die Umfelderkennung oder den Tempomat mit Abstandsregelung. Und weil sich Seat der Connectivity verschrieben hat, gibt es mit Mirror-Link, Android Auto und Apple Carplay nicht nur drei Smartphone-Plattformen, sondern gleich auch noch einen GMS-Verstärker, damit man während der Fahrt nicht durchs Netz fällt.

Bekannte Motoren

Mit dem Fokus auf die neue Plattform und die Aufrüstung bei Ausstattung und Assistent kommen die Antriebe fast ein wenig kurz. Denn die Motoren kennt man alle schon aus dem Konzern. Zum Start gibt es einen Dreizylinder-Benziner mit einem Liter Hubraum und 95 oder 115 PS und drei Diesel mit 1,6-Litern Hubraum und 80, 95 oder 110 PS und zum ersten Mal in dieser Klasse einen Erdgas-Motor, der es auf 90 PS bringt. Später im Jahr folgen ein Vierzylinder-Turbo mit 150 PS und sicher auch wieder ein Cupra, der die 200 PS-Marke knacken könnte.

Zwar kommen auf der neuen Plattform jetzt in flotter Folge erst einmal Ibiza, Polo und später auch der nächste A1. Doch ganz ohne SUV geht es natürlich trotzdem nicht. Deshalb wird es den Ibiza noch in diesem Jahr auch fürs Grobe geben – als Seat Arona.


Voltron_Tyrese

Voltron Motors: Jeep Wrangler extrem

Inklusive Tyrese Gibson aka Roman Pearce

Voltron Motors baut die extremsten Jeep Wrangler



Wer mit einem Jeep Wrangler mehr auffallen möchte als mit einem Supersportwagen, der holt sich ein Exemplar von Voltron Motors. „Fast and Furious“-Star Tyrese Gibson hat das längst erkannt.

by Patrizia Zernatto

Wer denkt, dass der Look des Jeep Wrangler ein wenig Schärfe vertragen könnte, der ist bei Voltron Motors in Texas richtig. Die amerikanische Tuning-Firma nimmt sich den Wrangler vor: von oben bis unten, von innen nach außen und von langweilig zu  “beast-“ialisch.

08/15-Wrangler war gestern

Warum das alles? Die Veteranen und Jeep-Fans wollten beweisen, dass nicht nur Sportwagen Köpfe verdrehen können, sondern dass auch Offroader richtig sexy sein können. Doch nicht nur Look und Komfort werden ordentlich aufgebessert, auch einen kleinen Power-Boost bis zu 60 PS legt Voltron Motors oben drauf. Dabei kommen dann Modelle wie Rebel, Full Metal Jacket oder Prestige Intimidator (jeweils per Slideshow zu bestaunen) heraus. Selbst für den Krieg der Sterne ist man mit der Custom Stormtrooper Edition gerüstet.




Jeep Wrangler im Star Wars Stormtrooper Style



Die Jeep-Kreationen könnten aber auch problemlos im nächsten Fast & Furious-Teil mitspielen, doch hier dreht man den Spieß einfach um: So spielt Tyrese Gibson – uns vielleicht besser bekannt als der selbstverliebte Roman Pearce – im Werbespot der Firma eine charmante Nebenrolle. Für Tyrese ist ein Preis von mindestens 60.000 US-Dollar wahrscheinlich auch leichter zu stemmen als für unsereins.




Custom Pink




Full Metal Jacket




Prestige Intimidator White




Photo & Video Credit: Voltron Motors