Vierfacher Weltmeister 2017 im Ford M-Sport Fiesta WRC

Sébastien Ogiers neues Auto

Der vierfache Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier hat vor kurzem einen neuen Vertrag beim Team M-Sport unterzeichnet und wird 2017 in einem Ford Fiesta WRC an den Start gehen. Hier erste Bilder und ein Video.

Ogier, der zuletzt gemeinsam mit Copilot Julien Ingrassia viermal hintereinander die WM für sich entschieden hat, sah sich am Ende der letzten Saison ohne Team, da Volkswagen ja den Ausstieg aus der WRC bekannt gegeben hat.

Hier nun die ersten Fotos von Sebs neuem Auto – das er natürlich bereits testen konnte. Nach ausgiebiger Fahrerei in Wales sieht er sich und sein neues Auto für die Rallye Monte Carlo im Jänner gerüstet. „Unser Ziel ist das oberste Treppchen“, so der Franzose selbstbewusst.

Und auch sein neuer Chef, Malcolm Wilson, steckt die Ziele hoch: „Wir fahren mit der Nummer eins an der Tür nach Monte, wir haben uns sehr angestrengt, Seb und Julien zu als Fahrer zu bekommen. Wir alle sind überzeugt, dass der Ford Fiesta WRC das beste Auto ist, mit dem die beiden ihren Titel verteidigen können.“

Na, wenn das keine Ansage ist. Die Rallye Monte Carlo startet am 16. Januar.

Medien/Quelle: M-Sport/Red Bull Content Pool