HotWTF?

Neuer Ford Mustang crasht böse

In Wahrheit war es ein Seitenairbags-Test

Ford Mustang crasht böse

In Wahrheit war es ein hochoffizieller Test. „Ok Brian, einfach auf dem Pinsel bleiben, hörst du? Die ersten 50 Meter sind von den hunderten Gummis so rutschig, da musst im Prinzip nur geradeaus fahren, dann biegt er von alleine ab.“ „Aber Chef, können wir das denn nicht woanders testen? Wo es keine Leitplanken gibt?“ ”Brian, du bist neu hier. Relax einfach. Hast du einen Mundschutz? Gib den besser rein, dein Vorgänger hat sich bei dem Manöver die Zunge abgebissen. Armer Brian.“ „Ich bin Brian.“ „So, los jetzt, die Ampel wartet auf niemanden.“

Und schon passierte es. Der brandneue supercharged Ford Mustang biegt ab und stößt auf der Gegenfahrbahn an seine Grenzen. Ist bestimmt auch nicht so leicht, dort einen kühlen Kopf zu bewahren. 1.000e Jungs und Mädls schauen einem über die Schulter, im Fahrerlager wird geredet „da schau, hast den neuen Mustang gesehen?“ Vielleicht ist auch die Freundin mit, wer weiß. Und dann der große Moment, da steht nicht bloß ein schönes Auto an der Linie, das steht die USA und kämpft gegen die Freiheit und für die lästigen Fesseln Fahrphysik! Äh, nein, Moment, umgekehrt!

Rainer Behounek

War bis 2017 Teil der Motorblock-Redaktion.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"