Die Macht sei mit ihm!

Audi R18

Audi R18 steht für technologisches Höchstmaß aus Ingolstadt. Im neuen Design und mit überarbeiteter Technik gehen die Herren der Ringe beim 24-Stunden-Rennen im Westen Frankreichs an den Start.

Von Florian Thöni

„Möge die Macht mit dir sein!“ Das wird sich dieser Tage Audi Motorsport denken und greift dieses Jahr mit dem neuen Audi R18 im bösen Darth-Vader-Look nach dem großen Preis von Le Mans. Das prestigeträchtige Rennen im Westen Frankreichs, welches vergangene Saison Werkspartner und größter Konkurrent Porsche für sich entscheiden konnte, soll 2016 wieder vom Rennstall mit den vier Ringen im Logo errungen werden. Dafür haben sich die Ingolstädter vor allem aerodynamischen Konzepten aus der Formel 1 bedient. Schmale Nase, starke Konturen an den Kotflügeln und ein überarbeitetes Heck zeichnen den quasi neuen Boliden aus.

Es dieselt!

Angetrieben wird der rot-schwarze Rennbolide wie bereits letztes Jahr von einem Hybridsystem mit Lithium-Ionen-Batterien als Energiespeicher und einem optimierten Diesel-Motor. Auf der Präsentation des diesjährigen Rennautos für die World Endurance Championship 2016 hielten sich die Verantwortlichen mit näheren Details jedoch noch bedeckt. Eines steht aber dennoch fest: Audi will nicht, wie 2015, nur am Treppchen stehen, sondern dieses anführen. Wenn da nicht mal Porsche ein Wörtchen mitzureden hat.

Bilder: Audi