Hot

Ferrari Racing Days 2015 (99 Bilder)

Ferrari FXX-K Präsentation am Hungaroring

Ferrari Racing Days 2015

Programm XX und die Ferrari Challenge zu den Ferrari Racing Days 2015 am Hungaroring. Der Spielplatz für reiche, erwachsene Buben – die ihr gekauftes Auto nicht mit nach Hause nehmen dürfen.

von Philipp Stalzer

Angenommen, ein LaFerrari für die Straße, das Hypercar der Italiener unserer Tage, ist einfach zu langweilig, zu Mainstream. Und man hat wirklich richtig, richtig viel Geld. Dann gäbe es die Möglichkeit, Teil des „Programm XX“ zu werden und einen „FXX-K“, die Rennversion des LaFerrari zu erstehen. Vermutlich muss man dazu mit Ferrari richtig gut verbandelt sein, denn das Programm ist extrem exklusiv. So exklusiv, dass Ferrari das Auto, das man sich um gutes Geld (kolportiert werden 2,5 Millionen Euro) geleistet hat, immer bei sich behält und es nur im Rahmen der Ferrari Racing Days zum Einsatz kommt. Das Konzept lautet „Arrive and Drive“, das Auto wird voll einsatzbereit von Ferrari an den gewünschten Termin beziehungsweise an die gewünschte Strecke gebracht und sonst in Maranello verwahrt und serviciert. Erstmals möglich war das nun am Hungaroring, wo der FXX-K seine Öffentlichkeitspremiere feierte.

Premiere auf den Ferrari Racing Days 2015

Der 1050 PS starke Ferrari FXX-K, 860 PS schöpft er aus einem V12-Motor, 190 von der Hybrid-Technik die der Formel 1 entliehen ist, ist die Premiere und der Star der Ferrari Racing Days am Hungaroring, aber auch der Ferrari 599 XX war zu erblicken. Leider hat kein Vorgänger des FXX-K (auf Basis des Ferrari Enzo, der FXX) an der Veranstaltung teilgenommen, dafür wurde die 458 Challenge abgehalten und der Nachfolger des 458, der 488 GTB der erlauchten Runde vorgestellt. Die besten 111 Bilder dieser atemberaubenden Exklusiv-Veranstaltung zum durchscrollen:

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"