Der Reifen für jede Richtung!

Goodyear Eagle-360

Goodyear Eagle-360

Der Goodyear Eagle-360 zeigt uns wieder einmal, wie wichtig Science-Fiction-Filme wie I, Robot für reale technische Innovationen sind. Es verwundert allerdings, dass es so lange gedauert hat, bis das Konzept des Films aufgegriffen wurde.

Von Karl Jereb

Es war das Jahr 2004. Der gelungene Kassenschlager I, Robot, welcher sich einer möglichen Zukunftsvariante annimmt, gelangte in die Kinos dieser Welt. Die Kurzfassung: Humanoide Roboter unterstützen uns in allen Lebenslagen, empfinden mit der Zeit allerdings, dass der Mensch ob seiner Zerstörungswut vor sich selbst geschützt werden muss. Zweierlei Gegebenheiten interessieren uns im Besonderen am Film. Erstens, wie viel Geld muss Audi wohl für das nicht zu übersehende Product-Placement in die Hand genommen haben? Zweitens, funktioniert die Sache mit den magnetunterstützten 360°-Reifen tatsächlich? Während Frage Nummer eins wohl unbeantwortet bleibt, finden wir nun seitens Goodyear die Antwort auf Frage Nummer zwei!

Goodyear Eagle-360: Lenkeinschlag unschlagbar!

Im Grunde funktioniert das System wie folgt: in der, im 3D-Drucker erzeugten Kugel, befinden sich einige Magneten, die mit jenen im Radlauf ständig interagieren und so die Kugel immer in Position halten. Kleinere Unebenheiten werden problemlos absorbiert. Dank der „Biomimikry“, also der Anpassungsfähigkeit des Reifens, merken Passagiere nicht das Geringste, wenn eine Witterungsänderung auftritt. Wie ein Schwamm kann sich die Kugel verhärten, was bei trockener Fahrbahn zu mehr Grip führt und erweichen, falls Regen oder Schneefall herrscht. Ein weiterer Effekt des Goodyear Eagle-360, ist seine uneingeschränkte Manövrierfähigkeit. Jegliche Richtung kann vor- sowie rückwärts gefahren werden, ohne dass sich die Karosseriestellung dabei verändern müsste. Bei Überholmanövern überaus praktisch. Sensoren in den Reifen können darüber hinaus auch mit anderen ihrer Art kommunizieren und sie frühzeitig vor wechselnden Fahrbahnbedingungen warnen. Joseph Zekoski, Goodyears Senior Vizepräsident, meint, dass sich zunächst die Biomimikry in konventionellen Reifen finden wird und somit den ultimativen Reifen für Winter und Sommer erzeugen wird. Wir sind überaus gespannt auf solche Arten der Technologie und würden dem Reifenwechseln keineswegs nachtrauern.

Bild: Goodyear Video: YouTube