3.000 Nägel, um genau zu sein!

Lada: Fahren wie auf Nägeln

So kommt man garantiert nicht ins Rutschen: Für diesen Test hat das Team von Garage 54 ENG den Gummi des Vorderreifens eines Lada 110 (VAZ-2110) durch 3.000 Nägel ersetzt.

by Patrizia Zernatto

Spikes Extrem

Papier, Cola-Flaschen, Schuhe und Isolierbänder als Autoreifen: Der russische YouTuber Vlad von Garage 54 ENG hat uns schon mit so manchen verrückten Ideen zum Staunen gebracht, doch jetzt treibt er die Sache auf die Spitze, die Nagelspitze. Genauer gesagt montierte er gleich 3.000 Nägel händisch auf die Stahlfelge des Lada. 

Auf einem Schneefeld testete er dann seine  „Super Studs“ auch und ob man es glaubt oder nicht, die langen Nägel nehmen die Last trotz ihrer geringen Oberfläche ziemlich gut auf.

Video Credit: Garage 54 ENG