Dieser Lamborghini Huracán Superleggera ist definitiv ein Gewinn – aber nicht nur im LeoVegas Casino.

Jon Olsson will im Lamborghini zur Mongol Rally 2016

Das Projektauto von Jon Olsson nimmt langsam Gestalt an: Der Lamborghini Huracán Superleggera folgt dem Audi RS 6 DTM nach und soll noch extremer werden. Pünktlich zum Start der Mongol Rally im Juli soll alles fertig sein.

by Patrizia Zernatto

15.000 Kilometer im Lambo

Skifahrer, Auto-Enthusiast, Gumball Veteran, Blogger, Produktdesigner und leuchtender Stern am skandinavischen Promi-Himmel: Jon Olsson hat sich mit LeoVegas.com, dem bekannten Mobile-Casino, zusammen getan und als erstes möchte der der Glücksspiel-Gigant gemeinsam mit Olsson die diesjährige Mongol Rally aufmischen. Aber nicht irgendwie, sondern in einem ganz speziellen Lambo.

Die Mongol Rally ist eine Offroad-Rally, die von London bis tief in die Mongolei führt. Normalerweise bestreitet man diese Rally mit Offroad-Vehikeln oder auch nur einfachen Schrottkarren, da sticht ein Supersportwagen ins Auge.  Die ca. 16.000 Kilometer lange Tour wird sich über mehr als 30 Tage erstrecken und das muss der Lambo natürlich auch irgendwie aushalten.

Der brandneue (keine 500km am Tacho) Huracán wurde komplett zerlegt, aufwendig per 3D Scanner vermessen und dann verbessert wieder zusammen geschraubt. Aber ob das für diese Tortour reicht? Wir wünschen Olsson jedenfalls ein unvergessliches Abenteuer und berichten nochmal beim Startschuss am 16. Jusli.

Photo Credit: LeoVegas.com

Auch wenn wir es uns unfassbar gerne wünschen würden, wenn der Huracan so daher kommt: Jon hat sich mit dem Rendering einen kleinen, fiesen Scherz erlaubt. Mit dem Formel-Lambo würde er wohl nicht mal aus dem Hänger kommen, geschweige denn eine Rallye bestreiten!