Hot

Neuer DS3 – Noblesse oblige

Neuer DS3 – Noblesse oblige

DS Automobiles, seit 2009 eigenständige Marke, mit eigenständigem Logo seit 2014, ist nun komplett aufgestellt. Denn jetzt ist auch der DS3 komplett in die Modellpalette eingebettet.

Text: Rainer Behounek Video: Gabriel Krajanek
Dass die mit DS4, DS5 und dem neuen DS3 komplett aufgestellte Modellreihe der neuen französischen Luxusmarke DS gefeiert werden muss, ist klar. Dass sich die Franzosen aber so ins Zeug legen, war uns nicht bewusst. Im Louvre! Neben Mona Lisa und Co. stellt DS also den neuen Einstieg in die Marke vor – das macht schon Eindruck.  Der neue DS3 ist für die Marke sehr wichtig, 390.000 verkaufte Modelle weltweit sprechen schon eine deutliche Sprache.
Die überarbeitete Version glänzt mit einer neuen Front mit neuem Kühlergrill und Gittereinsatz sowie die bis unter die neu gestalteten Scheinwerfer (wahlweise mit LED-Licht) reichenden Aluminium-Flügeln. Auch die Frontschürze wurde einem Facelift unterzogen.
Der Kunde hat ab sofort die Qual der Wahl: Nicht weniger als 78 mögliche Farbkombinationen stehen bei der Außenlack-Wahl zur Verfügung. Der Innenraum wurde gehörig aufgeräumt, so kommt das neue Touchscreen-Infotainmentsystem mit 20 Knöpfen weniger aus als noch beim Vorgänger. Und natürlich können unsere geliebten Smartphones mit Apple CarPlay oder MirrorLink integriert werden.

Im Bereich der Sicherheit halten Parksensoren vorne wie hinten, eine Rückfahrkamera sowie ein aktiver Bremsassistent und eine Berganfahrhilfe Einzug. Die Motorenpalette reicht von 110 bis 208 PS, wobei letzterer dem DS3 Performance gehört. Der 1,6-Liter-Vierzylinder Turbobenziner verfügt obendrein über 300 Nm Drehmoment.

Vom DS3 wird es natürlich auch ein Cabrio geben, das aber nur die Dachfläche nach hinten schiebt und die seitlichen Karosseriesäulen stehen lässt. „Is kein Cabrio!“ Stimmt, dafür hat die Konstruktion den Vorteil, dass es kein Kofferraumvolumen wegschnappt. Und es lässt sich per Knopfdruck bis 120 km/h öffnen.

Mehr vom DS3 werden wir zum Marktstart im März erfahren.

Rainer Behounek

War bis 2017 Teil der Motorblock-Redaktion.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"