BlogHot

BMW verabschiedet Daimler-Boss Zetsche

Abschiedsgruß von der Konkurrenz

BMW verabschiedet Daimler-Boss Zetsche

13 Jahre lang war er der Chef hinter dem Stern: Dieter Zetsche. Jetzt verabschiedet er sich von Mercedes und BMW sagt mit einem kleinen Video „Servus“.
Das Licht der Welt erblickte Dieter Zetsche am 5. Mai 1953 in Istanbul. Ob er schon mit seinem Markenzeichen, dem Schnurrbart, auf die Welt kam – wir wissen es nicht. In den 70ern studierte er in Karlsruhe Elektrotechnik, seit 1976 war „Didi“ im Forschungsbereich der Daimler-Benz AG tätig. 1982 machte er seinen Doktor der Ingenieurwissenschaften. Seither war er eng mit der Marke Mercedes-Benz verbunden. Vorstandsvorsitzender der Daimler AG war er seit 2006.
In den letzten Jahren sorgte Zetsche immer wieder für lustige Aufrtitte, ließ sich z.B. digital die Rotzbremse entfernen. BMW ist nun auf den Zug der lustigen Zetsche-Videos aufgesprungen, und ehrt ihn zum Ende eines langen Konkurrenzkampfes mit einem kleinen Video.
Zetsches Nachfolger ist der Schwede Ola Källenius, der seit 1993 bei Daimler ist.

Tizian Ballweber

Der „Underdog aus dem Ländle“ ist Experte für (prä-)historische Fahrzeuge und alles, was aus den US of A stammt.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"