Nissan Juke NISMO RS

Heb´ die Beinchen!

Der erfahrene Stuntman, Terry Grant, zeigte beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed, dass man mit dem Nissan Juke NISMO RS durchaus Spaß haben kann. Allerdings legte er einen etwas anderen Rekord hin als man beim „Speedfestival“ erwarten würde. Er missbrauchte den NISMO RS nämlich als Zweibeiner und schaffte somit einen Weltrekord.

Von Karl Jereb

Wenn man in eine Situation kommt, bei der lediglich zwei der vier Räder festen Kontakt zum Boden haben, kann die nahe Zukunft durchaus unschön aussehen. Vorausgesetzt, es handelt sich bei dem Malheur um einen unerfahrenen Fahrer, der lediglich die Grenzen seines Wagens austesten wollte, welche dummerweise schneller erreicht wurden als erwartet. Sollte es sich bei diesem Versuch um einen Profi handeln, der das Fahrzeug absichtlich in einen Zustand der kontrollierten Unkontrolliertheit manövriert, kann der Versuch durchaus fabelhaft funktionieren und sogar einen neuen Weltrekord zur Folge haben.

Nissan Juke NISMO RS: Alien auf zwei Rädern

Im Jahre 2010 versuchte Terry Grant in einem Nissan Juke die kurvige Strecke des „Earl of March“ zu überwinden. Doch da ihm dies als zu einfach oder fad vorkam, setzte er es sich zum Ziel, lediglich zwei Räder zu benutzen und triumphierte mit tosendem Publikumsapplaus. Der anschließend verliehene Weltrekord diente als Schaumkrone der Geschichte. Nun, fünf Jahre später, ließ sich der fahrzeugspezifische Zweiradprofi beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed wieder blicken. Diesmal mit einem Nissan Juke NISMO RS und der Überzeugung, seinen Rekord zu brechen. Gesagt getan, fuhr der Stuntman dieselbe Strecke mit besserer Motorisierung und neuen Reifen, selbstverständlich auf zwei Rädern. Diesmal schaffte er es in eindrucksvollen 2 Minuten und 10 Sekunden. Das sind sage und schreibe 45 Sekunden schneller, als beim letzten Mal und damit ein neuer, eklatant schwer zu brechender Weltrekord. Nissan ist froh, dass mal ein Juke den berühmten, grünen Hügel raufbraust, Grant freut sich über seinen Erfolg und wir freuen uns über das schöne Video.