Hot

Achilles Cup – Driften ohne Dressen

Driften mit Girls in Taiwan

Driften ohne Dressen

Die Driftszene im asiatischen Bereich der Weltkugel ist für Motorsportfans Weihnachten und Urlaubszeit in einem. Wenn die Reifen quietschen und leicht bekleidete Damen als Beifahrer fungieren, schlägt das Herz der Fahrzeugfans höher. Beim Achilles Cup in Taiwan wurden die Zuseher mit ebendiesen Zutaten beglückt.

Von Karl Jereb

M.A.X. Drift Achilles Cup Drifting Competition verheißt für viele junge Damen mit Bikini nichts Gutes. Doch zuerst zum Special Guest der Party: The Stig. Der zahme Rennfahrer, den wir aus der vergangenen, weltweit erfolgreichen Fahrzeugsendung „Top Gear“ kennen, stattete dem lustigen Treiben einen Besuch ab. Normalerweise kennen wir den stummen Fahrer aus dem Innenraum eines Sportwagen, klassische Musik hörend, und um den Dunsfold-Ring in England bretternd.
Doch nun, in Taiwan, entschied er sich für einen hochgezüchteten Dreiroller, mit dem er sichtlich Spaß hatte. Neben ihm führten Motorradprofis irrwitzige Stunts auf, Fahrzeugprofis ließen getunte Nissan Silvia und Co. queren und letztlich kamen auch die Bikini-Girls zum Einsatz. Eine flotte Runde mit Koryphäen im Driftmilieu hinzulegen, ist der Traum vieler Motorfreaks, doch leider eignen sich attraktive Damen mit wenig Geld für Kleidung eher, im Internet Zaster zu machen. Also werden sie engagiert, festgegurtet und ein wenig gequält. Schön für sie und schön für uns, denn die Videos wissen wunderbar zu begeistern.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"