Hot

Kommt das Peugeot Supercar?

Peugeot Supercar

Kommt da etwas Großes?

Wir wissen, dass Peugeot durchaus in der Lage ist, Autos zu bauen, die erstaunliches Design aufweisen. Außerdem haben die Franzosen die technischen Möglichkeiten, rennstreckentaugliche Boliden zu fertigen. Doch der neueste Trailer der Löwen lässt uns doch ein wenig verblüfft zurück.

Von Karl Jereb

Das erste Projekt, welches einem zurück in den Sinn kommt, hört man von den ambitionierten Plänen der Löwenmarke, heißt Vision Gran Turismo. Die Rennsimulation für Playstation dient jeglichen Herstellern als Spielplatz und Konsumentenbefragung in einem, wenn es darum geht, das Echo auf neue Konzeptwägen auszuloten. Etliche Autobauer haben diese Chance bereits genutzt und wissen nun, wie ihr Konzept bei den Verbrauchern ankommt. Doch irgendetwas scheint beim Trailer von Peugeot anders. Keinerlei Erwähnung des Spiels, keine Hinweise auf ein Serienmodell und überhaupt maue Infos bezüglich Technik, Aussehen und Daten. Was soll das also?

Supercar oder nicht Supercar heißt die Frage!

Spätestens seit der Vorstellung des Peugeot Onyx im Jahr 2012, müssen die etablierten Hersteller eingestehen, dass die Franzosen ebenso Erstaunliches aus der Feder zaubern können, wie sie selbst. Ein derart scharfes Design hätte wohl niemand erwartet. Es folgte der Peugeot Exalt, der voriges Jahr seine Premiere feierte. Eine viertürige Limousine mit markanter Front und zweifarbigem Hinterteil. Und nun erfahren wir durch den kurzen Trailer, dass sich die Löwen einem neuen Projekt angenommen haben. Ein Konzeptauto, klar. Windschnittig, extrem flach und mit Elementen aus dem Rennsport. Doch viel mehr erfahren wir nicht. Eine Skizze des braven Designers wird gezeigt. Weiters wird ein kurzer Einblick in ein computergeneriertes Modell gegeben, dem wir entnehmen, dass „flach“ wohl das Ziel der Unternehmung ist. Außerdem scheinen die Franzosen unmissverständlich klar machen zu wollen, dass dies ein Peugeot ist, sieht man sich die Größenverhältnisse des Emblems an. Doch das war es auch schon wieder. In Kürze soll es weitere Infos geben. Darauf sind wir natürlich gespannt. Und hoffen auf ein Trostpflaster des mit Ende des Jahres auslaufenden Löwensportlers RCZ.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"