Dieser Peugeot 205 hat einen Dreischeiben-Wankelmotor

Wankelmotor. Ein Wort, dass man heutzutage viel zu selten in den Mund nimmt. Deshalb haben wir uns umso mehr gefreut, als wir diesen Peugeot 205 gefunden haben. Vincent Foucart hat daraus eine Rallyemaschine gemacht und dabei den vielleicht exotischsten Motor überhaupt benutzt: Den Dreischeiben-Wankelmotor aus dem Eunos Cosmo.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via NM2255 Car Videos

20B nennt sich das Aggregat von Mazda, das mit 3 mal 654 Kubikzentimetern Kammervolumen, 280 PS und 402 Nm Drehmoment das allererste seiner Art war. Und danach kamen auch nicht mehr sooo wahnsinnig viele. Im Video sehen wir den umgemodelten Peugeot 205 mit seinem Wankelmotor jedenfalls eine Menge Staub aufwirbeln und ein paar Flammen werfen. Das Wichtigste an dem Ganzen ist jedoch der Sound. So verrückt das Auto an sich schon ist, der extravagante Klang des Motors legt noch eine Extraportion crazy mit drauf.

Apropos crazy: Besitzer Vincent Foucart hat diesen Boliden auch schon mit einem V12 ausgestattet, woran ihr euch hier unten ergötzen könnt. Doch es kommt noch schlimmer …

Denn wie ihr noch ein Video weiter unten hören könnt, hat der gute Mann seinem 205 auch mal extra einen V16 (ja, vau sechzehn) gebastelt. Das klingt dann allerdings schon weniger nach Auto, sondern eher nach einem besonders unheiligen Exorzismus.