BlogHot

Wenn der Weihnachtsbaum den BMW M3 nicht überlebt

Zu viel Power für den Weihnachtsbaum

Wenn der Weihnachtsbaum den BMW M3 nicht überlebt

Weihnachten ist zwar vorbei, aber BMW macht vor, wie man den Baum besonders schnell abnadelt und dabei auch noch ordentlich Spaß hat.

by Patrizia Zernatto

Eine schöne Bescherung

So ein BMW E30 M3 Pickup ist nicht nur ein selten gesehener Prototyp aus dem Jahre 86, er hat auch ordentlich viel Power unter der Motorhaube, die besonders auf verschneiten Straßen dazu verleitet, ein wenig stärker aufs Gas zu steigen. So kann es schon mal passieren, dass der Weihnachtsbaum ohne Nadeln zu Hause ankommt.

Da der in den letzten Jahren von Grund auf restaurierte Pickup nicht auf gesalzener Straße fahren sollte, wurden die Fahrszenen des Videos übrigens auf dem Gelände der BMW Driving Experience im Pitztal gedreht. In der Miniaturausgabe konnte der abgenadelte Baum von M-Fans auch als Dekoration gekauft werden, allerdings waren die innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.
Aber nicht nur BMW schickte ein Auto mit Baum ins Rennen. Auch Hennessey zeigte dieses Jahr, was mit einem Christbaum passiert, den man auf das Dach eines Dodge Challenger Hellcat Widebody schnallt und damit mit 174 mhp (280 km/h) seine Runden dreht.

Photo & Video Credit: Hennessey PerformanceBMW M

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"