Flickenteppich!

Suzuki GSXR1000 Concept

Suzuki GSXR1000 Concept

Das Suzuki GSXR1000 Concept von den Jungs und Mädels von “Holographic Hammer” erinnert stark an das Monster von Herren Doktor Frankenstein. Oder an einen Flickenteppich.

Von Karl Jereb

Der französische Designer Sylvain Bergeron hat sich entschlossen, die Facebook-Seite der Jungs und Mädels des Studios „Holographic Hammer“ zu nutzen, um sein durchwegs ungewöhnliches Konzept einer Suzuki GSXR1000 der Öffentlichkeit vorzustellen. Das Studio werkelt bereits seit längerer Zeit mit Bike-Konzepten und unterschiedlichen Designern und Künstler, in der Hoffnung, eines der Konzepte würde einen verrückten Custom-Bauer derart gut gefallen, dass es in ferner Zukunft auf den Pisten der Erde herumfährt. Bislang ist das noch nicht gelungen und auch das Suzuki GSXR1000 Concept wird es wohl so schnell nicht auf die Straße schaffen.

Allerdings wohl nicht, weil eine Handfeuerwaffe direkt neben dem Gashebel angebracht ist, oder aber weil der hintere Reifen anscheinend zum Mudcrawlen konstruiert ist, sondern wohl eher, weil kein Mensch so verrückt ist, ein Bike mit derart vielen unterschiedlichen Teilen zu bauen, ohne zu wissen, ob es überhaupt fahrtüchtig ist. Weshalb der Tank das Logo einer weltweit bekannten Kracherlfirma ziert, ist uns nicht bekannt. Doch irgendeine Bedeutung wird es für Bergeron und sein Suzuki GSXR1000 Concept schon haben.

Bilder: Holographic Hammer