Chevrolet enthüllt seine neue Racing-Corvette

Als gestern auf Cape Canaveral das neue Corvette Stingray Cabrio enthüllt werden sollte, wussten die Gäste noch nicht, dass Chevrolet gleich noch einen Boliden mitgebracht hatte. Die Corvette C8.R wird der neueste Rennstrecken-Rambo der Reihe.

Text: Jakob Stantejsky

Doch auch das Stingray Cabrio kann sich sehen lassen. Auf dem basiert die C8.R nämlich auch. Das wird übrigens zum allerersten Corvette-Freiluftsportler mit Hardtop. Eine Lösung, die bei quasi allen anderen Herstellern in letzter Zeit komplett in Ungnade gefallen ist. Aber gut, die aktuelle Vette ist ja auch die erste mit Mittelmotor, insofern ist Innovation wohl angebracht.

Unter der Haube, beziehungsweise unter den Hauben rackert ein 6,2 Liter-Small Block-V8, der sich seine Atemluft ganz eigenständig aus der Umgebung ansaugt. 495 PS mitsamt 637 Nm Drehmoment sorgen für ordentlich Feuer im Allerwertesten der beiden Corvettes und machen sie somit sowohl für die gemütliche oben-ohne-sonntagsvormittags-Cruise als auch für die Rennstrecke zur perfekte Waff– äh, Wahl.