Ein Mercedes CLA 45 AMG, Urlaub an der Nordschleife um dort viele andere schnelle Autos zu erleben. Das klingt doch gut, oder?

Text: Philipp Stalzer

Angenommen, drei Freunde – in Autos so vernarrt, dass man mit ziemlicher Sicherheit pathologische Befunde erstellen könnte – tun sich zusammen und fahren gemeinsam auf benzingetränkten Roadtrip-Urlaub. Welches Auto würde diesem Unterfangen perfekt zu Gesicht stehen? Es muss natürlich in ersten Linie cool sein, klar. Ordentlich Leistung ist auf dem Weg quer durch Deutschland, dem gelobten Land der freien Fahrgeschwindigkeitswahl, auch kein Beinbruch. Und dann sollte man auch noch Platz für drei Personen und Gepäck für knapp 2 Wochen haben. Was könnte da besser passen, als der CLA 45 AMG mit dem feschen und gleichzeitig praktischen Shooting Brake-Hintern? Auf geht´s!

Die Anreise

Traditionell verspätet pflanzen wir uns in die Recaro Aufpreis-Schalensitze. Ob die auch für knappe 1000 Kilometer an einem Stück bequem bleiben ist die Frage, die wir uns stellen. Denn bis auf den einen oder anderen Tankstopp und Aufenthalt beim Fastfood-Supplier an der Autobahnraststation unseres geringsten Misstrauens ist Zeit aufholen angesagt. Ab auf die Autobahn in Richtung Nord-Westen, der Abstandsradartempomat wird für die folgende Fahrt unser bester Freund werden. Warum? Weil wir die guten Ratschläge des Navis nicht beachtet haben.

Abgelenkt von diversen Automagazinen hat sich der Beifahrer auch noch gegen die brav von der freundlichen Navidame vorgeschlagenen Alternativrouten entschieden. So schlimm wird´s ja schon nicht sein. Naja. So ein Stau wegen eines Polizeieinsatzes im sich über eine stolze Länge ziehenden Baustellenbereich baut sich echt schnell auf und nur verdammt langsam wieder ab. Was soll´s, ist ja eh Urlaub. Die Sitze sind immer noch bequem, der Abstandsregeltempomat übernimmt die Stop-and-Go Fahrt.

Und irgendwann, spät nachts und mit praktisch keinen Chancen durch die Leistung des CLA 45 AMG Shooting Brake auf der Autobahn merklich Zeit gut zu machen, sind wir dann auch am Ziel angekommen. Merke: fürs Kilometerfressen gibt es nix bequemeres als einen 6-Zylinder Diesel in Verbindung mit einem riesigen Tank. Der CLA 45 hat beides nicht, aber für eine Hardcore-Sportversion eines Premium-Kompakten hat er manierliche Langstreckeneigenschaften – das passt!

Angekommen in der Wahlheimat

Angekommen in der Eifel erschließt sich das volle, über die letzten Jahre schon so lieb gewonnene Urlaubsparadies. Entweder die Ruhe und Abgeschiedenheit der Region genießen, in der Natur spazieren gehen – oder auch Halligalli PS-Drecksauparty an der Touristenfahrereinfahrt der Nordschleife und in der Umgebung des Nürburgrings. An wenigen anderen Plätzen auf der Welt ist die Konzentration von begehrenswerten Automobilen so hoch wie hier – und „unser“ CLA 45 AMG Shooting Brake passt da wunderbar dazu.

Wir besuchen Spa. Zur Erholung.

Um unseren „Urlaub der Autonarrischen“ weiter zu Verfeinern, stand als Tagestrip ein Besuch der legendären Rennstrecke von Spa am Programm, die von der Eifel nur rund 1,5 Stunen Fahrzeit entfernt ist. Alsdann, wenn man schon die Chance hat, zwei der legendärsten Rennstrecken aller Zeit abzuklappern, dann sollte man das auch tun. Am Programm dort: Die Ferrari Kundenrennserie „Corse Clienti“ mit F1-Autos aller Jahrgänge und dem „XX-Programme“, dem Autospiel für Superreiche. Die nachgeschärften 599, Enzo und LaFerrari drehten ihre Runden in merklich mehr oder weniger kundiger Hand, ein Spektakel für Freunde des Cavallino Rampante war es aber allemal. Immer wieder beeindruckend: wie sehr es auf einer Rennstrecke in Echt bergauf und bergab geht – im Fernseher oder am Simulatorspiel bekommt man das einfach nicht richtig mit. Auch für diesen Tagestrip bewies der CLA 45 AMG: er kann mit seinem 360 PS starken 4-Zylinder Turbomotor sowohl knackig auf der Landstraße Meter machen, als auch auf der Autobahn gesetzeskonform dahinrollen. Optimal!

Besuch bei Aston Martin

Neben den unendlich vielen, beeindruckenden Autosichtungen von Privatpersonen hat auch die Autoindustrie rund um den Nürburgring Fuß gefasst. So ist auch Aston Martin mit einem Testcenter und der Verwaltung der Testfahrzeuge im Meuspather Industriegebiet zugegen – Grund genug dem edlen Schauraum einen Besuch abzustatten und besonders den auf 100 Stück limitieren, mit Motorsport-Genen ausgestatteten Vantage GT12 zu bewundern.

Langstreckenrennen Nürburgring

Motorsport hautnah erleben – und zwar zum absoluten Nulltarif. Eine Spezialität der Nordschleife. Ein 6-Stunden-Langstreckenrennen der VLN (Verein Langstrecke Nürburgring) ist ein Spektakel, nach dem jedes Formel 1-Rennen nur hefigen Gähnreflex auslöst. Echte Autos, echter Zweikampf auf der womöglich schönsten, sicher aber anspruchsvollsten permanenten Rennstrecke der Welt. Vom Mercedes-Benz SLS AMG GT3 bis hin zum BMW 325i E36 wird um Plätze, aber in erster Linie ums erfolgreiche Ankommen im Ziel gekämpft. An jedem Platz rund um die Nordschleife sehens- und defintiv auch hörenswert! Da kann der Sound des CLA 45 AMG Shooting Brake – auch wenn er ganz gerne mal pubertär aus seinen zwei Endrohren spotzt, beim besten Willen nicht mithalten. Spätestens auf der Heimreise sind wir dann wieder froh darüber.

Bis nächstes Jahr, oh du magischer Ort

Mach´s gut Nordschleife – wir sehen uns hoffentlich bald wieder. Und beim CLA 45 AMG Shooting Brake würden wir uns das auch wünschen. Das stimmige Gesamtpaket aus Emotion, Design und Alltagstauglichkeit hat uns wirklich gut gefallen. Mit Allradantrieb, Doppelkupplungsgetriebe, der giftigen Bremse und dem potenten Motor hätte der CLA Shooting Brake in kundiger Hand auf einer Nordschleifen-Runde im Touristenverkehr bestimmt für Furore gesorgt – und die autonarrischen Drei anschließend auch wieder bequem 1000 Kilometer ins heimatliche Wien verbracht. Die stimmungsvollen „Fotos fürs Familienalbum“ werden immer eine schöne Erinnerung an diesen Urlaub sein.