FeatureHot

LA Auto Show: Connected Car Expo – das vernetzte Auto

Auf der Connected Car Expo

Die Zukunft der Mobilität

Welches Navi findet die besten Route? Welcher Hersteller bietet die smarteste Smartphone-Integration an? Wie komme ich mit Hilfe technologischer Programme schneller von A nach B?

Die Connected Car Expo gab Antwort auf diese und noch viele andere Fragen zum Theme “Connected Cars”. Autonomes Fahren, neue Fahrzeugtechnologien, Over-The-Air-Updates (OTA, drahtlose Softwareaktualisierung), Big Data für vernetzte Fahrzeuge, erweiterte Realitäten und Carsharing sind einige der Schwerpunkte.

Neben den automobilen Neuheiten steht im Rahmen der Connected Car Expo (CCE) das „vernetzte Automobil“ im Fokus der LA Auto Show.

Die CEE wurde dieses Jahr bereits zum dritten Mal abgehalten und ist als Konferenz und Messe Bestandteil der LA Auto Show. Mit mehr als 40 Ausstellern und fast ebenso vielen Beiträgen an Experten-Panels und -Vorträgen ist sie eine der wichtigsten Plattformen der Automobilindustrie für innovative Mobilitätslösungen und das vernetzte Automobil und eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist eine Plattform für Innovatoren, Hersteller, Futuristen und Meinungsführer und hat das Ziel, das Zusammenwachsen von Technologie und Fahrzeug voranzutreiben. Die CCE stellt die erste Liste der zehn wichtigsten und einflussreichsten Start-up-Unternehmen der Automobilindustrie auf.

“Connected Car Expo comes just at the right time. Technological advancements and consumer interest are congealed at the right point where there’s motivation to go further.“ – Ken Choy, Yahoo! Voices

Neben den automobilen Neuheiten steht im Rahmen der Connected Car Expo (CCE) das „vernetzte Automobil“ im Fokus der LA Auto Show.

Die CEE wurde dieses Jahr bereits zum dritten Mal abgehalten und ist als Konferenz und Messe Bestandteil der LA Auto Show. Mit mehr als 40 Ausstellern und fast ebenso vielen Beiträgen an Experten-Panels und -Vorträgen ist sie eine der wichtigsten Plattformen der Automobilindustrie für innovative Mobilitätslösungen und das vernetzte Automobil und eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist eine Plattform für Innovatoren, Hersteller, Futuristen und Meinungsführer und hat das Ziel, das Zusammenwachsen von Technologie und Fahrzeug voranzutreiben. Die CCE stellt die erste Liste der zehn wichtigsten und einflussreichsten Start-up-Unternehmen der Automobilindustrie auf.

„Während die Autohersteller heutzutage auf die Technologieschmiede Kalifornien schauen, um Impulse für Innovationen zu bekommen, konkurrieren tausende neuer Firmen darum, ihre Technologien auf den Markt zu bringen,“ so Andy Gryc, Konferenzdirektor der CCE. „Wir sind überzeugt, dass die von unserem Beirat ausgesuchten Neugründungen aus diesem unübersichtlichen Feld deutlich hervorstechen. Diese Firmen werden den Rahmen der automobilen Welt sprengen: Sie verändern die Art und Weise, wie Autos gebaut, gekauft und gefahren werden.”

Andy Gryc

Autonomes Fahren, neue Fahrzeugtechnologien, Over-The-Air-Updates (OTA, drahtlose Softwareaktualisierung), Big Data für vernetzte Fahrzeuge, erweiterte Realitäten und Carsharing sind einige der Schwerpunkte.

„Wir haben bei der Connected Car Expo in diesem Jahr die Start-ups ins Visier genommen.“, so Lisa Kaz, Präsidentin der LA Auto Show und der CCE.

Die Top 10 Start-ups sind: Capio, Driversiti, Elio Motors, Getaround, High Mobility, HopSkipDrive, Nebula Systems, Quanergy, Sober Sterring und TriLumina.
Auf der Messe sind aber neben spannenden Start-ups aus dem Mobilitätsbereich auch innovativ auftretende Hersteller wie Volvo, Hyundai und OnStar und altbekannten Top-Zulieferern wie Garmin und Faurecia vertreten.

Hier nur ein paar Beispiele: OnStar, seit kurzem bei Opel auch in Deutschland auf dem Markt, zeigt Vernetzungslösungen wie 4G LTE Wi-Fi und Apple Car Play und Volvo präsentiert seine Lösung für das Autonome Fahren. Garmin stellt neben seinem aktuellen Infotainment-System auch Autokameras, Wearables und Navigationsprodukte vor. Wind River zeigt integrierte Sicherheitsprodukte für den Selbstschutz von Software und Faurecia präsentiert das Autositzsystem Active Wellness, das Müdigkeit oder Stress von Fahrer und Insassen erfassen sowie Gegenmaßnahmen dazu ergreifen kann.

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"