Lambo mit 1.200 PS gefällig?

Lamborghinis sind so fad und zach und machen überhaupt keinen Spaß! Wer kann mit nur ein paar hundert PS schon was anfangen? Doch dank Zyrus Engineering aus Norwegen mutiert der Huracán Super Trofeo zum Zyrus LP1200 und ist endlich halbwegs akzeptabel.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Zyrus Engineering

Denn mit 1.200 PS Leistung, 1.200 Kilogramm Gewicht und 1.200 Kilogramm Anpressdruck weist der LP1200 eine Leistungsgewicht-Mixtur auf, die selbst im Hypercarsektor wohl einzigartig ist. Neben dem offensichtlichen Bodykit erreicht Zyrus diese Fabeldaten unter anderem dank eines Leichtbaufahrwerks, einem komplett überarbeiteten Motor und Getriebe, sowie zahlreichen neuen Teilen – von der Abgasanlage bis hin zu den Felgen.

Zyrus Engineering LP1200 in exposed matte carbon

Gepostet von Zyrus Engineering am Mittwoch, 30. Oktober 2019

Da der LP1200 auf der Rennstreckenversion des Huracán basiert, werden die geplanten 24 Stück ebenfalls keine Straßenzulassung bekommen. Allerdings wollen die Skandinavier auch noch zwölf Huracán Performante auf diese Weise veredeln und damit dann doch noch die Straße stürmen. Derzeit befindet sich der LP1200 in den letzten Test-Atemzügen, bevor er in Produktion geht. Bei Zyrus denkt man aber schon jetzt noch größer: Auch ein LP1600 und ein LP2000 sind angedacht. Ob sich diese Zahlen dann auch jeweils auf alle drei Daten beziehen, darf jedoch bezweifelt werden. Denn ein zwei Tonnen-Downforce-Bodykit gliche wohl eher einem Kampfjet, und warum sollte man einen Rennwagen zu Moby Dick persönlich machen wollen? 2.000 PS hingegen, das trauen wir diesen ambitionierten Tunern absolut zu.

Interior of the the Zyrus LP1200.

Gepostet von Zyrus Engineering am Montag, 28. Oktober 2019