British Delivery

Nissan e-NV200 für Harrod’s

Motorblock setzt die Trends. Während wir uns schon vor Monaten begeistert über den Nissan e-NV200 zeigten, kommt das Londoner Nobelkaufhaus mit einiger Verspätung jetzt darauf, nach 100 Jahren wieder Elektrofahrzeuge für innerstädtische Auslieferungen einzusetzen. Excellent choice, Harrod’s, old chap, we say.

Für den Transport von Frischwaren ist der Nissan e-NV200 ein wenig umgerüstet worden. Der Laderaum des Kastenwagens ist als Kühlraum ausgeführt. Zudem trägt der Stromer die für Harrod’s traditionelle grüne und goldene Farbkombination, die ihn im Londoner Stadtverkehr zu einem echten Blickfang macht.

Die Reichweite des Nissan e-NV200 beträgt 170 Kilometer, Harrods muss den Elektrotransporter nur einmal in der Woche aufladen, um 50 Lieferfahrten und die durchschnittliche wöchentliche Distanz von 241 Kilometern zu meistern.

Im Jahr 1919 begann das britische Kaufhaus die mit Hartgummireifen bestückten, elektrischen Kastenwagen American Walker zu nutzen. Harrods baute seine Flotte auf 60 Batterie betriebene Fahrzeuge aus, um Waren an ihre Londoner Kunden auszuhändigen.

Mit dem einsetzenden Boom von Benzin- und Diesel-Motoren wurde der Bestand elektrischer Lieferwagen allmählich abgebaut. Dank verbesserter Technologie und Infrastruktur sind die Stromer jetzt jedoch zurück: Nissan bietet Harrods die Chance, erneut einen vollelektrischen Fuhrpark aufzubauen.