Ästhetik pur!

Jawa Sprint

Jawa Sprint

Die Jawa Sprint von Urban Motors ist wohl eines der außergewöhnlichsten Bikes der letzten Jahre. Die Jungs und Mädels der Bike-Schmiede planen, die Jawa Sprint für die Essenza sprint competition einzusetzen.

Von Karl Jereb

Der Zweck der Jawa Sprint ist die Essenza sprint competition, ein Wettbewerb mit folgenden Regeln: Keine Dragster! Zwei Räder. Zwei Zylinder. Maximal 1.200 Kubikmeter. Ende! Grundsätzlich also kein Ding der Unmöglichkeit. Auf dem 1/8-mile-Strip finden jährlich die unterschiedlichsten Bikes namhafter Unternehmen zusammen, um sich die Pneus um die Ohren zu hauen. Neben BMW, Ducati, Moto Guzzi oder Kawasaki soll dieses Jahr auch die Jawa Sprint von Urban Motors am Rennen teilnehmen.

Das Bike besitzt ein eigens konzipiertes Chassis aus Stahl, 23-Zöller mit der Dicke von Fahrradreifen und wiegt schlappe 90 Kilogramm. Als problematischer dürfte sich die Sprintfähigkeit des Bikes erweisen, da der 350cc wohl nicht mit den anderen Kandidaten konkurrieren kann. Doch sei´s drum, beim Essenza-Wettbewerb gibt es nämlich auch die Design-Wertung. Und diese gehört auf jeden Fall der Jawa Sprint von Urban Motors.

Bilder: Tim Adler