• Hätten Sie’ ihn erkannt?

    Motorblock tarnt den neuen Mazda CX-3

Der neue Mazda CX-3 macht außen gewaltig was her, verwöhnt seine Passagiere im Innenraum mit allen Annehmlichkeiten und liefert alles in einem kompakten Paket. Nur… wie viele von uns wissen, dass es ein Mazda ist, wenn alle Logos entfernt wurden?

Text: Rainer Behounek

Man erkennt Autos auf den ersten Blick, also wir tun das. Der Hüftschwung, der Hintern, die Lichter, der Kühler – völlig klar, das ist ein …

Oder doch nicht? Bei einem neuen Modell? Nicht mal wir? Da biegt schon der erste Kollege um die Ecke und meint, auf den vorm Büro geparkten Mazda CX-3 deutend: „Wer fährt heut den Macan?“ Und die Story war geboren …

Fast forward, eine Woche später. Der brandneue Mazda CX-3 wartet bereits auf uns und präsentiert sich in dem atemberaubenden Mazda-Rot, das so schön hat geprickelt in der Sonne. Das ist das einzige Erkennungsmerkmal geblieben. Alle, wirklich alle Logos wurden entfernt. Selbst die hineingelaserten Logos in den Scheiben wurden mit Gaffertape überklebt. Das Bild, das entsteht, ist irre, auch für uns Motorschreiber.

Ein Beispiel gefällig? Wie oft suchen Sie etwas auf Google? Und, jetzt ohne nachschaun: Können Sie die Farben der Buchstaben in der richtigen Reihenfolge nennen?

Der Plan steht, Kameras, Stative, Go-Pros, Moderatorin, Putzzeug und Team sind eingepackt. Moment, etwas hätten wir fast vergessen: In weiser Voraussicht haben wir verschiedene Herstellerlogos auf harten Karton gedruckt, sodass alle Befragten schnell und einfach auf ihren Wunschkandidaten zeigen können.

Mazda CX-3 Blindverkostung: Die Stunde der Wahrheit

Mittag. Autobahn. Manche machen Pause, wir die erste Probe aufs Exempel. Die Leute schauen neugierig, einige bleiben stehen, gucken durchs Fenster, schauen zum Partner und deuten aufs Auto. Lachen. Die Sonne brennt runter. „Was glauben Sie… welche Automarke steht da vor Ihnen?“

 

Und jetzt sollten Sie GENAU HIER HERKLICKEN und sich das GANZE VIDEO ansehen. Natürlich können wir Ihnen auch genau erzählen, was für eine Hetz‘ die Geschichte war. Wie die Leute eine richtige Gaudi damit hatten. Wie zaghaft sie anfangs in den Innenraum hineingeschnuppert haben und später dann gar nicht mehr aussteigen wollten. Wie sich manche bemüht haben, die Marke zu erraten, wie herrlich daneben andere lagen und dabei richtig herzig waren. Wie zielgerichtet einige „Mazda CX-3!“ schon von der Weite brüllten. Das könnten wir Ihnen alles erzählen, doch die Gesichter und das Hinundherraten sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

… „wer fährt heute den Macan?“ fragte der Kollege, auf den CX-3 deutend. Und die Story war geboren …

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>