Hot

Fiat 500 versinkt langsam in einem Fluss

Blub, Blub, Blub…

Fiat 500 versinkt langsam
in einem Fluss

Man könnte denken, dass jemand einen über den Durst getrunken hat und seinen Fiat 500 im nächsten Fluss geparkt hat, aber nein… hier handelt es sich um eine schief gegangene Werbepräsentation des Fiat 500 Facelifts in Litauen.

by Patrizia Zernatto

Autopräsentation mit Panne

Tja, was soll man sagen, diese Präsentation ist ordentlich den Bach hinunter gegangen! Die litauische PR Firma Vitalijus hatte die geniale Idee die neue Facelift-Version des Fiat 500 am Wasser „fahrend“ zur Präsentation zu bringen. Jetzt wissen wir alle, dass ein Fiat 500 mit Sicherheit viel kann, aber auch das Facelift wird nicht schnell mal schwimmen gelernt haben. Das „Amphibien-Gefährt“ hatte zwar einen Fiat 500 Body (Karosserie), aber um es seetauglich zu bekommen, hat man ihn auf ein kleines Boot mit Water-Bike-Engine gepackt. Leider hatte dieser Motor während der Fahrt einen Ausfall und so begann das Teil samt Fiat oben drauf zu sinken. Der Rettungsversuch machte die Sache nur noch schlimmer, da die Konstruktion mitten am Fluss umkippte.

Auch schlechte PR ist PR

Blöd gelaufen, aber mit der Aktion hat der neue Fiat 500 immerhin mehr Medien-Präsenz bekommen als geplant. Um die Kosten jedoch etwas geringer zu halten sollte man Autos vielleicht doch auf festem Grund belassen.

Video & Photo Credit: Autoevolution

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"