Hot

Video: Der neue Porsche 911 GT3 in Monza

Mozart und Beethoven haben ja ganz nette Dudeleien produziert, aber die besten Komponisten sitzen in Zuffenhausen. Diese Behauptung unterstreicht der kommende Porsche 911 GT3, dessen Sechszylinder-Boxer Monza und den Nürburgring neiderschreit.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via 19Bozzy92

Kaum ein Auto verfügt über so viele Ableger wie der Porsche 911. Deshalb dauert es auch immer eine Weile, bis nach der Premiere einer neuen Generation alle Varianten nachgezogen haben. Der kommende Porsche 911 GT3 geistert nun schon eine ganze Weile auf Spyshots und -videos umher, die Enthüllung steht allerdings erst noch bevor. In einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Youtube-Filmchen zerreißt der GT3 den legendären Rundkurs von Monza und klingt dabei … ja, es ist kaum in Worte zu fassen. Hört lieber selbst!

Hier wird gekreischt, gebrüllt und das Blut des geneigten Petrolheads in wilde Wallung versetzt. Doch es kommt ein Haken: Die Aufnahmen stammen laut dem Kanalinhaber aus dem Herbst 2018, es ist also nicht gewiss, ob sich seitdem an Motor und Abgasanlage noch etwas getan hat. Konkret denken wir hier an einen Ottopartikelfilter, der den Sound definitiv ziemlich kastrieren könnte, falls er damals noch nicht eingebaut war. Furchtbar, aber möglich.

Ein wenig beruhigt die Tatsache, dass in dem Video unten, das aus dem Herbst des letzten Jahres stammt, der Klang immer noch so orgasmisch erschallt. Bis der 911 GT3 tatsächlich hochoffiziell präsentiert wird, kann sich auch da noch allerhand tun. Wir hoffen allerdings mit ganz viel Gewalt, dass der Bolide sein Konzert auch dann genauso enthusiastisch abfackeln kann.

Wann genau „dann“ sein wird, ist derzeit noch völlig unbekannt. Ursprünglich war der GT3 für den Herbst 2020 erwartet, Corona könnte da aber natürlich zum Spielverderber avancieren. So oder so, wir sind nach diesen beiden Auftritten schon ordentlich am Einspeicheln. Bleibt zu hoffen, dass uns die Vorfreude nicht im Halse stecken bleibt.

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"