Haha, reingefallen!

Die besten automotiven Aprilscherze 2017

Wir alle haben den 1. April mittlerweile (hoffentlich) gut überstanden oder sind unter Umständen doch dem unwiderstehlichen Schalk des Lebensabschnittspartners, der Eltern, Kinder oder Freunde zum Opfer gefallen. Doch auch die Automobilindustrie hat sich bemüht, uns dranzukriegen. Hier findet ihr automotive Aprilscherze 2017 – die Hitliste.

Text: Jakob Stantejsky

1. Der 4er BMW „Horn Edition“

Dieses äußerst chice Motorhaubenaccessoire haben die Bayern für ihren eben erst gelifteten 4er angekündigt. Doch Achtung! Das Teil wird selbstverständlich streng limitiert sein. Ob der Preis auch BMW-typisch sein wird?

2. Hyundais kleiner Lieferservice

Wer kennt das nicht: Man braucht ein Auto. Jetzt. Sofort! Nun, Hyundai bietet mit dem neuen „Click to Fly“-Service die perfekte Lösung, denn nur wenige Stunden nach der Onlinebestellung bringen wasserstoffbetriebene Drohnen das Wunschauto direkt nach Hause.

3. Der Dacia Sundero

Sundero? Heißt das gute Stück nicht Sandero? Die Standardversion schon, doch von der hebt sich der Sundero dadurch ab, dass er in seinem Inneren ein vollausgestattetes Solarium bietet. An die Gesundheit der Kunden denkt Dacia auch, denn Bräunungslotion und Feuchtigkeitscreme werden mitgeliefert.

4. John Cooker Works-Paket

Auch hier handelt es sich nicht um einen Tippfehler, denn das John Cooker Works-Paket besteht aus einer Koch- und Verkaufsfläche, die rasch im Mini Cabrio eingebaut werden kann. So wird euer Mini endlich im Handumdrehen zum Kebapstandl. Wie ihr die Platte in dem Zwerg transportiert, ist eine andere Frage.

5. Skodas Rent-a-Family

Wer einen bis zu siebensitzigen Skoda Kodiaq sein Eigen nennt, will diesen Platz doch auch ausnutzen! Falls also gerade nicht ausreichend Mitfahrer zur Verfügung stehen, könnt ihr euch bei „Rent-a-Family“ eure Insassen ganz euren Vorstellungen gemäß bestellen. Von der grantigen Oma bis zum kläffenden Köter geht alles, was das Herz begehrt.

6. Smart ForSea

Für Städte wie Amsterdam oder Venedig besonders geeignet ist der Smart ForSea, der Dank seiner amphibischen Qualitäten bei Bedarf bis zu drei Stunden durchs Wasser gondeln kann. Höchstgeschwindigkeit sind dabei 15 Knoten (28 km/h).

7. Die Emoji-Hupe von Honda

Die gute alte Hupe kommt schön langsam doch ein Bisschen in die Jahre. Zeit also, das Konzept aufzupeppen, findet man bei Honda. Man ersetze als die Tröte durch sieben Knöpfe, die jeweils andere Emotionen geräuschvoll an die anderen Verkehrsteilnehmer weitergeben. Das ganze ist natürlich im Emoji-Stil gehalten.

8. McLaren 570GT „Federvieh“

Is it a bird? No! Is it a car? No! It’s a BIRDCAR! 10.000 Kunstfedern will man bei McLaren von Hand auf den 570GT verpflanzen lassen, um dem Auto einen ganz neuen Look zu geben. Als ob man mit dem Ding nicht so schon genug auffallen würde.