Horror pur!

Tesla Ladestation

Die Tesla Ladestation, vollautomatisch und nützlich für Leute, denen die Furcht vor Stromschlägen Angstschweiß aus den Poren drückt, hat einen Haken: Sie ist furchterregend und sollte die Hauptrolle im nächsten Horrorfilm spielen!

Von Karl Jereb

Im Dezember 2014 twitterte der Chef von Tesla Motors, Elon Musk, dass seine Ingenieure an einer vollautomatischen Ladestation arbeiten. „like a solid snake“, soll das Ding funktionieren und die Ladekappenöffnung des Wagens selbstständig finden. Um ehrlich zu sein, imaginierten wir uns, wie so eine „Metallschlange“ die ahnungslosen Stromsuchenden verwirrt und gar attackiert. Haltloses Gewitzel. Doch nun ist ein Video aufgetaucht, welches die Metallschlange zeigt, wie sie tatsächlich selbstständig die Öffnung des Model S findet und schließlich lädt. Bei dem Anblick ist uns der Spaß vergangen. Etwas Gruseligeres haben wir selten gesehen. Die Bewegungen der vollautomatischen Tesla Ladestation erinnern an die der Aliens aus den gleichnamigen Filmen. Robotisch, kalt, wie von Geisterhand geführt, beginnt die Schlange ihre Suche nach ihrem Opfer. Wir wünschen uns, dass es dieses Ding nicht in die Serienfertigung schafft, oder wenn, dass die Form sowie die Bewegungsabläufe noch stark verändert werden. Denn so würde das Ding einige Käufer abschrecken, sie im Schlaf besuchen und für jede Menge Therapien von Kindern sorgen.

Bild: Tesla Video: YouTube