Unsere Top-Liste der Auto-Youtuber

Diese Auto-Channels auf Youtube solltet ihr kennen

YouTube besteht nicht nur aus nervigen Beautytanten und langweiligen Katzenvideos, sondern es lässt sich auch viel Auto-Content finden. Hier eine kleine Auswahl unserer Redaktion für eure langweiligen Stunden.

Beginnen wir mit Deutschlands größtem Auto-YouTuber, Jean Pierre Kraemer. Bekannt wurde er durch die Sendung „PS-Profis“, die er mit Sidney Hoffmann moderiert. Auf seinem YouTube-Kanal „JP Performance“, der mittlerweile 1 Million Abonnenten hat, zeigen er und sein Team nicht nur wie Spaß bei der Arbeit aussieht, sondern liefern auch zahlreiche Tuningtipps.

Habt ihr schon mal den Namen Tim Burton gehört? Wahrscheinlich kennt ihr darunter höchstens den Regisseur. Ziemlich sicher ein Grund, warum der andere Tim sich „Shmee150“ nennt. Shmee wurde durch seine Car-Spotter Videos von Supercars bekannt. Mittlerweile gehören ihm selbst welche, unter anderem ein Aston Martin Vantage GT8, ein Ferrari FF ein Ford Focus RS und ein Mini Cooper.

Die einen mögen ihn, die anderen nicht: Doug DeMuro. Auf witzige Art und Weise knöpft sich der Amerikaner so ziemlich auf vier Rädern vor und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Dafür erntet er aber manchmal auch unschöne Kommentare von Fans des Fahrzeugs, über das er herzieht. Neben diesen Videos und Videos von Autos seiner Fans, berichtet er auch über seine eigenen Anschaffungen und ruft mittlerweile jährlich dazu auf, ihm Fahrzeuge vorzuschlagen, die er dann ein Jahr lang fährt und dabei über seine Erfahrungen berichtet.

Nach einem änlichen Prinzip wie bei Doug DeMuro funktioniert auch der Kanal von Tyler Hoover, „Hoovies Garage“. Allerdings kaum verwunderlich wenn man weiß, dass beide zusammen für „AutoTrader“ arbeiten. Hoovie unterhält einen mit seinen eigenen Autos, die ihm entweder gestohlen werden oder einfach von selber eingehen. Wer öfter schon mit dem Gedanken gespielt hat, sich einen günstigen Porsche mit fast 400.000 Kilometern zu kaufen, könnte schlimmeres verhindern wenn er sich Tylers Geschichte dazu anschaut.

Wem das alles zu viel Aufregung ist, der ist mit Jan Gleitsmans „Ausfahrt.tv“ besser bedient. In seinen mehr als einstündigen Reviews zu den neuesten Autos auf dem Markt, geht er wirklich jedes kleinste Detail durch. Besonderes Highlight (persönliche Meinung) sind die Roadtrip-Videos die er zusammen mit Dean Malay moderiert.

Der größte Benzinbruder der Welt, zumindest der mit dem größten Portemonnaie, ist Jay Leno. Nach seiner Karriere als Late-Night-Moderator bleibt er trotzdem vor der Kamera und präsentiert auf seinem Kanal „Jay Leno’s Garage“ nicht nur seine eigenen Schätzchen , sondern auch die seiner vielen Autofreunde.

Motor Trend ist nicht nur der Name eines der wichtigsten Auto-Magazine in den USA, sondern bietet mit dem „Motor Trend Channel“ auf YouTube ein tolles Gesamtpaket aus Reviews, Tests, Tipps und Rumgeblödel. Persönliches Highlight sind die monatlich erscheinenden Folgen der „Roadkill“-Serie.

Was sind denn eure Lieblingskanäle? Lasst es uns wissen!