Alpine teast

Ein A110 GT4-Ableger für die Straße?

Die Alpine A110 hat die gesamte Redaktion bisher in helle Begeisterung versetzt, egal welche Variante wir in unsere Finger gekriegt haben. Die Rennstreckenversion namens A110 GT4 war leider noch nicht dabei, aber möglicherweise kommen wir auch ihr bald ein Stück näher. Denn Alpine scheint eine straßentaugliche Schwester für den Boliden in der Familienplanung zu haben.

Text: Jakob Stantejsky

Ganz oben und unten können sich eure Augen an der Hardcore-Alpine laben, doch gar so überdrüber wird der GT4-Ableger für Jedermann (mit dickem Börserl) wohl nicht auf die Straße rollen. Auf den wenigen Spyshots, die bereits kursieren, wirken vor allem die Aerodynamikaufbauten wie Heckspoiler und Frontsplitter doch deutlich zahmer als auf der A110 GT4. Was sich unter der Haube abspielt, vernögen wir natürlich noch nicht festzustellen. Auf Facebook haben die Franzosen jetzt jedenfalls ein Teaservideo ausgespielt, in dem lediglich ein verschlossener Container zu sehen ist. Gepaart mit den Bildern vom Testboliden und der Tatsache, dass Alpine ja nun wirklich keine anderen Modelle am Laufen hat, klingt die A110 GT4 für die Straße jedoch eindeutig nach der logischsten Option.

In der GT4-Version leistet der bekannte 1,8 Liter-Vierzylinder rund 300 Pferdestärken, also dürfte wohl auch der Straßenableger die 252 PS der Basisversion übertreffen. Bislang sind das jedoch alles nur Spekulationen, die wir hoffentlich bald bestätigen können. Lang wird es sicher nicht mehr dauern, denn nach dem Teaser ist es traditionell nicht mehr weit bis zur Enthüllung.