Den neuen Supra gibt es jetzt auch mit Handschaltung!

Dass Toyota den neuen Supra nur als Automat ausliefert, sorgt vielerorts für lange Gesichter. Jetzt schafft der amerikanische Tuner European Auto Garage Abhilfe.

Text: Jakob Stantejsky

In bester Tradition ist auch der aktuelle Supra schon zahlreichen hochambitionierten Tuningunternehmungen zum Opfer gefallen, doch bisher durfte er seine Automatik stets behalten. In Texas ist jetzt Schluss mit schaltfaul, wenn EAG für 12.000 Dollar eine Umwandlung auf Handschalter anbietet. Im Gespräch mit CarBuzz gab Art Bartosik, Besitzer der in Knoxville ansässigen Werkstatt, zu Protokoll, dass die Arbeiten schon begonnen und auch bereits erste Bestellungen aufgenommen wurden.

Verwendet werden BMW-Teile, da es den aus München stammenden Sechszylinder dort ja schon in diversen Modellen manuell zu schalten gibt. In Punkto Arbeitszeit müssen Interessenten 30 bis 45 Tage voller Harren und Bangen überstehen, bevor sie ihr nun handgerissenes Baby wieder abholen können. Wer möchte, kann bei der Gelegenheit auch die Power von 340 auf 420 PS hochschrauben lassen. Sicher ist sicher.

Als Schalthebel will EAG ein besonderes Schmankerl verbauen. Auf dem Knauf soll sich unter einer Abdeckung ein Knopf verbergen, der den Sportmodus aktiviert. Damit auch wirklich echtes Kampfjet-Feeling aufkommt.

Übrigens: Toyota selbst hat einen manuellen Supra noch nicht ausgeschlossen. Es hinge von der Nachfrage ab, so vernimmt man aus Japan. In diesem Sinne fragen wir mal ganz offiziell nach: Wo bleibt der handgeschaltene Toyota Supra?!