Der AMG GT, für dessen Preis man auch drei Porsche 911 bekommt

Ob Mercedes-AMG GT S, R oder Pro – all diese Versionen waren angesichts der kürzlich präsentierten Black Series lediglich Fingerübungen. Der Affalterbacher ist in jeglicher Hinsicht extrem. Auch punkto Preis, wie Daimler nun verrät.

Text: Maximilian Barcelli

730 PS aus dem neu konstruierten 4-Liter-Biturbo-V8, Heckantrieb und eine ausgefeilte Aerodynamik, die dem Design zu einer Radikalität verhilft, die man bei Serienfahrzeugen nur selten sieht: Als Mercedes der AMG GT-Baureihe vor wenigen Wochen die Krone aufsetzte und den Black Series präsentierte, ließ die deutsche Marke die Herzen der Sportwagen-Fans höher schlagen. Doch die Euphorie war nur von kurzer Dauer, denn die Schwaben haben nun den Preis bekannt gegeben.

Dass der Mercedes-AMG GT Black Series kein Schnäppchen wird, kommt wenig überraschend: Für den heftigsten aller AMG GTs werden mindestens 335.240 Euro fällig – und zwar in Deutschland. Bedeutet für das Nova-geplagte Österreich, dass sich unter 400.000 Euro Kaufpreis nix tun wird.

Wir wollen jetzt aber das Motzen einstellen und uns einfach an der neuen Sonderlackierung erfreuen, die es exklusiv für den Black Series gibt: Sie ist auf den klingenden Namen „magmabeam“ getauft und setzt die extreme Optik des AMG GT Black Series noch ein Stück gekonnter in Szene.