Hot

Die Enthüllung des Rennstrecken-Urus steht fest

Ein bissl deppert haben wir schon alle geschaut, als Lamborghini letztes Jahr den Urus ST-X vorgestellt hat. Dass die Italiener überhaupt ein SUV bauen, verstehen wir ob des immensen Verkaufspotenzials ja noch halbwegs, aber muss man das Schlachtschiff auch noch zum Rennwagen hochstilisieren? Offenbar ja, und jetzt schlägt die Walze endgültig ein.

Text: Jakob Stantejsky

Genauer gesagt müssen wir noch ein paar Monate warten, aber es gibt nun zumindest ein fixes Datum für die Enthüllung des Lamborghini Urus ST-X. Beim Finale der Lamborghini Super Trofeo in Misano am 31. Oktober und 1. November 2020 wird der gewichtige Stier seine große Premiere feiern. Und welcher Tag eignet sich besser als Geburtstunde für solch ein Monster als Halloween? Richtig, keiner!

Zu den Leistungsdaten herrscht bisher absolutes Stillschweigen, aber wir erwarten uns ein Upgrade im Vergleich zum Standard-Urus. Darüber hinaus darf mit Leichtbau und diversen Aerodynamiktricks gerechnet werden, die die Kurvenlage des Italieners sicher deutlich verbessern dürften.

Ob es den Urus braucht, hat man sich schon vor einigen Jahren zweifelnd gefragt. Ob es ihn auch noch in einer extremen Rennversion braucht, diese Frage stellt sich eigentlich gar nicht. Kommen wird sie trotzdem und so absurd das ist, so witzig ist es irgendwie auch wieder.

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"