Hot

Die Entwicklung des Formel-1-Lenkrads

Mini Computer als Lenkrad

Die Entwicklung des Formel-1-Lenkrads

Das Formel-1-Lenkrad hat sich in den vergangenen 60 Jahren ebenso wie der Rest des Fahrzeugs stark verändert, doch wie sehr genau zeigt Donut Media in diesem Video.

by Patrizia Zernatto

Mini Computer als Lenkrad

Seit 1957 haben sich Formel-1-Autos und die dazu gehörigen Lenkräder, die damals noch aus Holz und Aluminium gefertigt waren, in wahre High-Tech-Computer verwandelt. Während diesen ereignisreichen 60 Jahren der Lenkrad-Evolution arbeiteten nicht nur begabte Techniker, sondern auch Formel-1-Piloten wie Lewis Hamilton am Feinschliff dieses komplexen Fahrzeugteils.

Hamilton erzählt in einem anderen Video (Link findet ihr hier) stolz, wie maßgeblich er an der Entwicklung seines Lenkrads für die Saison 2016 mitwirkte und lüftet sogar das Geheimnis um seinen “Favorite Button”. Neben all den Knöpfen befindet sich in der Mitte des modernen Formel-1-Lenkrads ein großes Display, darunter der Multifunktions-Drehknopf. Der Ex-Weltmeister spielt aber laut eigenen Angaben am liebsten mit dem schwarzen „Marker“-Knopf, der ihn auf die wichtigsten Daten hinweist.

Video Credit: Donut Media

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"