Verfolgungsjagd mal anders

Formel E Drag Race 2: Massa gegen einen Falken

Schon letztes Jahr hat die Formel E einen Rennfahrer im Elektroboliden gegen ein Tier im Drag Race antreten lassen. War es damals Jean Eric Vergne kommt heuer Felipe Massa zum Handkuss.

Text: Maximilian Barcelli

Allerdings ist nicht nur der Fahrer ein anderer, auch das Fahrzeug ist ein neues. Filipe Massa, langjähriger Formel-1-Pilot – aber wir können uns das Vorstellen vermutlich eh sparen – nimmt im neuen „Formula E Gen2 Car“ Platz. Der Rookie – zumindest was diese Rennserie betrifft – trifft allerdings nicht wie letztes Jahr auf einen Geparden, sondern auf einen Wanderfalken.

Dieser erreicht bei seinem Sturzflug Geschwindigkeiten jenseits der 300 km/h Marke. Dagegen wirkt das Spitzentempo der zweiten Generation der Formula E Boliden schon fast lahm: Presst man das Gaspedal lang genug auf den Boden, stehen letztendlich 280 Stundenkilometer auf dem Tacho.

Drag Race II: Formula E Gen2 Car vs Peregrine Falcon

🏎 vs 🦅… The Hunt is ON! Felipe Massa

Gepostet von ABB Formula E am Montag, 10. Dezember 2018