Alle einsteigen!

Im SCG003-Cockpit am Nürburgring

Könnt ihr euch noch an unseren Artikel über Jim Glickenhaus‘ geplanten Nordschleifenrekord für Serienfahrzeuge erinnern? Der soll diesen Herbst im SCG003 Stradale über die Bühne gehen und man will eine Fabelzeit von 6:30 Minuten erreichen. Die Rennstreckenversion des Wagens, namens SCG003, war nun auch auf dem Nürburgring unterwegs und wir fahren alle eine Runde mit.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

Auch wenn es leider keine Zeitmessung gibt, steht eines fest: Der SCG003 legt eine flotte Sohle auf den Asphalt. Mit dem Stradale peilt Rennsportenthusiast und Schwervermögender Jim Glickenhaus eine Rundenzeit von 6:30 an – über 20 Sekunden will er also schneller sein als der momentane Rekordhalter Lamborghini Huracán Performante. Wenn die Straßenversion des SCG003 also schon solche Zeiten in Petto haben könnte, was heißt das dann erst für den reinrassigen Rennwagen? Doch lassen wir die Zahlenspielerei mal weg und konzentrieren uns auf diese Fahrt, die im Rahmen der Qualifikation für die Langstreckenmeisterschaft Nürburgring aufgenommen wurde. Denn das hat sie auf jeden Fall verdient – ganz großer Sport!