Leider keine Serienproduktion

Nur ein Traum: Can-Am Spyder F3 Turbo Concept

Schon im Vorfeld zum amerikanischen NASCAR-Auftackt stellte BRP das Can-AM Spyder F3 Turbo Concept am Daytona International Speedway vor. Ein Konzeptfahrzeug, dass es in sich hat… aber leider wird es den Sprung zur Serienreife leider nicht schaffen.

by Patrizia Zernatto

Wieder nur ein Concept

Als offizieller Sponsor musste sich BRP, bekannt durch seine Ski-Doos, Lynx Schneemobile, Sea-Doo Watercrafts, Can-Am All-Terrain und Side-by-Side Fahrzeuge und natürlich auch durch den Can-Am Spyder Roadster, der als Vorlage für das Concept diente, natürlich etwas Besonderes einfallen lassen.

Der 1,3-Liter-Turbomotor des Spyder F3 Turbo Concept von Rotax leistet satte 110 kW / 150 PS und beschleunigt den Flitzer somit in 4,3 Sekunden von null auf 100 km/h (die Viertel-Meile schafft er übrigens in 12,3 Sekunden). Mit einem speziellen „Sport“-Modus legt das Konzept sogar kontrollierte Hinterrad-Drifts hin und wenigstens dieses Feature hätte man in die bestehenden Modelle integrieren können, aber nein, auch das ist nicht zur Serienproduktion vorgesehen.

“It’s a privilege to welcome BRP to the Daytona International Speedway family with its Can-Am brand,” so Joie Chitwood III, der Präsident des Daytona International Speedways – BRP war es ein wiederum ein Privileg ihren Can-Am Spyder F3 Turbo über den Speedway zu jagen und uns ehrt es natürlich, dass wir solche Bilder zu sehen bekommen.

Video & Foto Credit: CanAmSpyderTeam, CanAm