Willhaben? Eher „Willnichthaben“!

Schnäppchen der Woche

Ihr kennt das doch sicher auch. Aus Langeweile durchforstet man das Internet nach Gebrauchtwagenanzeigen. Zwischen den Autos die man sich leisten kann, aber nicht haben will und Autos die man haben will, sich aber nicht leisten kann, liegen irgendwo dazwischen Angebote wie dieses:

An der Mercedes-Benz E-Klasse Baureihe 210 erfreuten sich nicht nur Taxler und Vertreter. Das verlängerte Fahrgestell wurde als Basis für Rettungswagen und Bestattungsfahrzeuge genutzt. Die Ausführung mit noch längerem Radstand, genannt V 210, wurde auf Anfrage des thailändischen Königshauses von der Firma Binz gebaut. Zuerst nur als Einzelstück, wurde aufgrund der hohen Nachfrage eine Serie produziert. Und eine von diesen Limousinen hat es nach Oberpullendorf ins Burgenland geschafft.

Für 11.980 Euro kann dieser Benz Dir gehören. E-Klassen sammeln über die Jahre so viele Meilen, dass sie eigentlich in ein Vielfliegerprogramm gehören würden. Die Limo hier hat mit 68.900 Kilometer aber vergleichsweise wenig gelaufen. Weiterer Pluspunkt: das Ding fährt mit Erdgas. Wenn man dem Verkäufer glauben möchte (was für ein Scherz, denn man kann nie einem Verkäufer vertrauen) verbraucht das Schmuckstück auf 100 Kilometer nur Erdgas im Wert von 8 Euro.

Man darf sich aber auch über andere Dinge freuen: etwa einen Monitor am Dachhimmel, gekühlte Mittelkonsolen und insgesamt 6 Türen und Platz für 6 Leute.

Einziges Problem: die Optik. Angefangen von der Möchtegern Mercedes SLR Schnauze über den  schwarzen Streifen in Carbon Optik bis hin zu den eher unluxuriösen Felgen.

Die E-Klasse gilt als Grundsolides Automobil. Wer diese Limousine wieder in den Originalzustand versetzen will, der darf noch einiges investieren. Dieses Schnäppchen fällt in die Kategorie „Gutes und Interessantes Auto, das unter Geschmacksverwirrungen des Besitzers zu leiden hat“.

Hier geht’s zur Anzeige: Mercedes-Benz E-Klasse 320 SALOON Limousine