Ist der Lancer als Nächstes dran?

 Mitsubishi Eclipse: Comeback als Crossover

Trotz Modellen wie Outlander, ASX, Lancer und wie sie nicht alle heißen, sieht man Mitsubishis im Vergleich zu anderen Marken heutzutage nur recht selten auf den Straßen. Die Japaner möchten das jetzt allerdings mit dem Comeback der Mitsubishi Eclipse ändern. Nur hat sich das Aussehen der Eclipse durch ein “Cross” am Ende des Namens ordentlich verändert.

by Patrizia Zernatto

2012 wurde das gefällige Sportcoupé „Eclipse“ (=Verdunkelung) endgültig eingestellt, doch anscheinend konnte sich der japanische Automobilhersteller nicht so ganz vom klingenden Namen trennen. Das neue Mitsubishi Kompakt-SUV wird am Genfer Autosalon (09. bis 19.03) offiziell präsentiert und trägt den Namen Eclipse Cross. Einerseits erinnert die Linie verdächtig an den Glanz des alten Sportlers, doch den wahren Eclipse-Fans wird sich diesem Anblick wohl eher der Magen umdrehen. Mitsubishi denkt trotzdem, dass es mit dem neuen Crossover Modell ein Comeback feiern kann.

Hass-Liebe

Außer den ersten Teaser Bildern weiß man noch nicht viel vom dynamischen Offroader, doch will man sich damit in Europa zwischen ASX und Outlander positionieren. Wahrscheinlich ist neben Benzin- oder Dieselmotoren auch ein Hybridantrieb, Mitsubishi geht schließlich mit der Zeit. Bei der Wagenfarbe war das japanische Entwicklungs-Team allerdings besonders kreativ. Der weinrote Metallic-Lack soll nämlich an eine Eclipse, also eine totale Sonnenfinsternis erinnern. Clever, die Jungs (und Mädels). Aber nicht nur die Farbe an sich ist besonders, sondern laut Mitsubishi auch das neuartige Lackierverfahren.

Die eingeschworenen Mitsubishi Fans haben jetzt allerdings noch eine brennende Frage: “Wann kommt der Lancer Minivan?”.

Photo Credit: Mitsubishi