• Wer bietet mehr?

    Schumacher-Benetton unter dem Hammer

Das Auktionshaus Bonhams versteigert am 13. Mai in Monte Carlos Michael Schumachers Benetton-Ford von 1991/1992. Vor dem 7-fachen Formel 1-Weltmeister fuhr den Wagen mit der Chassis-Nr. B191B-06 auch der brasilianische Weltmeister Nelson Piquet.

Der Formel 1-Bolide aus dem vorigen Jahrtausend diente sogar drei berühmten Fahrern als Rennfahrzeug. Neben Piquet, der damit seinen letzten Grand Prix in Adelaide 1991 bestritt, und Schumacher, der damit seine erste Podiumsplatzierung erreichte, feierte der Brite Martin Brundle damit in Südafrika 1992 sein F1-Debüt.

Viel mehr sollte nicht nötig sein, um die Bieterschlacht um den gelben Renner anzuheizen. Dass es sich bei dem Benetton B191BB Chassis-No. 06 um einen 3,5 Liter-V8 handelt, der bei Erreichen der Nenndrehzahl von fast 14.000 U/min. gut 730 PS leistet, sind Nebensächlichkeiten – es sei denn, es findet sich ein Käufer, der das Weltmeisterchassis tatsächlich auf der Rennstrecke ausprobiert.

Laut Versteigerer ist es jedenfalls in bestem Zustand, der Rufpreis liegt bei 220.000 Euro. Geht eigentlich, hm.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>