Den aufgefrischten Huracán gibt’s jetzt mit Hinterradantrieb

Mit dem neuen Huracán EVO RWD bringt Lamborghini einen Supersportwagen, der nicht auf maximale Performance aus ist, sondern auf maximalen Fahrspaß.

Text: Maximilian Barcelli

Zwar sind wir den neuen hinterradgetriebenen „kleinen“ Lambo nicht gefahren, mit Blick auf die Fahrdaten wagen wir aber mal zu behaupten: er dürfte schon ein Freudenspender sein, der Huracán EVO RWD. Während der V10-Sauger die Patscherln des Vorgängers – schon vom Pre-Faceliftmodell gab es eine RWD-Version – mit 580 PS beglückte, klettert die Leistung beim EVO nun auf 610 PS. Das Drehmoment erhöht sich um 20 Newtonmeter auf 560. Damit ist der neue Hinterradantriebs-Lambo exakt so stark wie der Huracán LP610-4 – mit dem Unterschied, dass die maximale Leistung von 610 PS schon bei 8.000 Umdrehungen anliegt und nicht erst bei 8.250.

Optisch stechen Veränderungen an Heck und Front ins Auge. Die Auspuffanlage mündet nun wie bei den anderen EVOs (also den Lamborghinis, nicht den Mitsubishis) und dem Performante direkt aus dem Heck – und nicht darunter. Was dem Huracán EVO RWD einen martialischeren Auftritt verleiht. Außerdem wurde der Heckdiffusor umgestaltet und die Frontpartie gibt sich unserer Meinung nach etwas zurückhaltender.

Besonderes viel Aufmerksamkeit widmeten die Ingenieure der Traktionskontrolle. Anders als bei anderen Systemen unterbricht die den Kraftfluss bei ausbrechendem Heck nicht komplett, sondern lässt einiges an Schlupf zu. Wie viel, entscheidet der Pilot mittels Fahrmodi selbst (wie gehabt: Strada, Sport, Corsa). So sind feine Drifts möglich, ohne, dass die 610 PS an der Hinterachse zu überfordernd werden.

Obwohl Lamborghini betont, dass es beim Huracán EVO RWD nicht um Spitzentempo und top Rundenzeiten geht, sind die Fahrdaten selbstredlich trotzdem nicht fad: In 3,3 Sekunden sprintet der Stier von 0 auf 100 km/h, Schluss ist erst bei 325 Sachen. Und die letzte, wichtige Zahl, also das Gewicht? Die ist naturgemäß deutlich geringer, als bei den Allradlern; mit 1.389 Kilogramm ist der Lamborghini Huracán EVO RWD allerdings nicht leichter als sein Vorgänger, sondern genauso schwer.