Brachial und brutal

Die Mercedes X-Klasse als 6×6-Pickup

Bei Mercedes-Benz ist man solch Spielereien wie 6×6-Fahrzeugen ja von Haus aus nicht wirklich abgeneigt, doch dieses sechsbeinige Monstrum stammt – wie ihr vielleicht dem undezenten Auftritt entnehmen konntet – nicht aus Stuttgart. Verantwortlich für diese Brutalität zeichnet sich eine Carlex Design-Tochter namens Pickup Design. Gestatten: Das Exy Monster X Concept.

Text: Jakob Stantejsky / Fotos: Carlex Design

Stilsicher sind die Polen definitiv unterwegs, wie schon die erste X-Klassen-Veredelung (jenes güldene Vehikel, an welchem ihr euch weiter unten ergötzen könnt) der Firma beweist. Ob man den Stil jetzt teilt, ist eine andere Frage. Wo der Erstling auf Überdrübergeländegang setzte, kommt das Exy Monster X Concept eher im Rennanzug daher. Oder zumindest so halb. Also einerseits gibt’s mal drei Achsen, zwei Seilwinden und eine Scheinwerferleiste am Dach, was ja nun alles in Richtung Offroadabenteurer deutet. Doch dann wären da die fetten Niederquerschnittsreifen, der geringe Spielraum in den Radhäusern, die zwei (!) Spoiler an Dach und Ladefläche und vor allem die Tatsache, dass die GESAMTE Karosserie aus Karbon-Kunststoff besteht. Über solche Sperenzchen verfügen sonst nur Supersportwagen.

Was das Exy Monster X Concept in letzter Konsequenz wirklich ist, wird sich wohl erst noch zeigen. Denn zurzeit existiert die brachiale Maschine nur in der digitalen Welt als Rendering. Aber wer weiß, vielleicht bauen diese Virtuosen ihr Meisterwerk ja doch. Ich wäre definitiv der Erste, der sich für eine Probefahrt anstellt.