Für den rasanten Schrebergärtner

Die schnellste Gartenhütte der Welt

Wir alle kennen das Gefühl: Da sitzt man entspannt in seinem Gartenhütterl und plötzlich überkommt einen der ununterdrückbare Drang, jetzt sofort am anderen Ende des Gartens sein Dasein zu fristen. Der beschwerliche Weg im fußbetriebenen Schneckentempo erscheint dann wie eine unerträgliche Pein, der sich auszusetzen man kaum im Stande ist. Doch Kevin Nicks, seines Zeichens britischer Gärtner, hat nun für uns leidgeprüfte Seelen die Lösung erschaffen: Vorhang auf für die schnellste Gartenhütte der Welt!

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Barcroft Cars

156 Stundenkilometer hat der Verschlag unserer Träume drauf, damit katapultiert ihr euch in Sekundenschnelle kreuz und quer durch euren Garten – Herz, was willst du mehr?! Doch haltet in euren Begeisterungsstürmen ein! Denn der Clou kommt erst jetzt: Nicks‘ Gartenhütte Deluxe ist auch noch straßentauglich und -zugelassen! Dementsprechend könntet ihr in dem Ding nicht nur die Nachbarn, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer an ihrem Verstand zweifeln lassen. Denn was kann für den durchschnittlichen BMW-Fahrer verwirrender sein, als wenn das Gefährt, auf das er in der linken Spur gerade bis auf 20 Zentimeter auffährt, eine Gartenhütte ist? Unter Umständen könnte dies sogar dazu führen, dass er einen Respektabstand von ganzen zwei Metern fünfzig einhält, da er die Überlegenheit eurer Karosse anerkennen muss.

Unter der Laube – äh, der Haube – der rasanten Hütte steckt übrigens ein Passat 2,8 Liter-V6, dessen 200 Pferdestärken Kevin Nicks mit einer Lachgaseinspritzung auf 275 hochgetrieben hat. Der ambitionierte Gärtner hat übrigens auch schon sein nächstes Ziel ins Auge gefasst: Die 100 Meilen pro Stunde-Marke soll demnächst geknackt werden!