Dieser WRC-Crash dauert 15 Sekunden!

Die WRC startete letztes Wochenende in die neue Saison – unter anderem mit einem spektakulären Crash. 15 elendslange Sekunden lang schleuderte der Hyundai i20 WRC mit Ott Tänak und Beifahrer Martin Järveoja an Bord über einen Hang.

Text: Maximilian Barcelli / Beitragsbild: DirtFish via YouTube Screenshot

Das Wichtigste vorab: Pilot und Co-Pilot sind wohlauf und konnten sich, wie das Video zeigt, sogar selbst aus dem Wrack befreien – eigentlich unglaublich, mit Blick auf die Onboard- und Außenaufnahmen. „Verursacher“ des wilden Unfalls waren zwei Bodenwellen, die die Hyundai-Piloten bei der Besichtigung der Strecke übersehen hatten – und somit viel zu schnell drüber bretterten. Konkret waren Tänak und Järveoja etwa 180 km/h schnell, als die erste Bodenwelle zum Haftungsabriss führte. Die zweite katapultierte sie dann ins Gemüse. Erst nach 15 Sekunden kommt es zum Stillstand beziehungsweise zum Ende der Aufnahmen. Wer sich das Ausmaß der Crash-Dauer besser vor Augen führen möchte, darf gerne mal bis 15 zählen und sich vorstellen, währenddessen durch die Luft gepfeffert zu werden.